The Jesus & Mary Chain – PSYCHOCANDY / DARKLANDS / AUTOMATIC / HONEY’S DEAD / STONED & DETHRONED

-

The Jesus & Mary Chain – PSYCHOCANDY / DARKLANDS / AUTOMATIC / HONEY’S DEAD / STONED & DETHRONED

- Advertisment -

jesus-mary-chain-original-album-series-box-com-5-cds--10309-MLB20027581096_012014-F

Widergänger von Velvet Underground: Noise-Popim Darkland.

Legendenstatus bedingt nicht unbedingt hohe Verkaufszahlen, aber immerhin die langfristige Übertragung-fähigkeit auf kommende Generationen. Als Widergänger von The Velvet Underground fühlte sich die schottische Formation The Jesus And Mary Chain um die Brüder Jim und William Reid. Rasch zu Idolen der Gegenkultur avancierte die Band 1985 mit dem grandiosen Noise-Meilenstein PSYCHOCANDY, der Lou Reeds Sinnenattacke METAL MACHINE MUSIC zitierte und mittels Hymnen wie ›Just Like Honey‹, ›Never Understand‹, ›Some Candy Talking‹ und ›You Trip Me Up‹ den Brit-Pop nachhaltig beeinflusste.

Wo viel Licht fällt, lauert Schatten: Das schwierige Zweitwerk DARKLANDS ein Jahr später führte beinahe zur Trennung, obwohl das Material substanziell überzeugte. Klar in der Qualität ab fiel dann aber 1989 AUTOMATIC mit einem Zuviel an Synthesizer-Bass, Pomp-Keyboards und Drum-Computer, doch erneut auf hohem Niveau präsentiert sich das Reid-Duo 1992 mit HONEY’S DEAD. Wegen kontroverser In- halte („I wanna die just like JFK“) wurde die Single ›Reverence‹ von der BBC boykottiert, grandios fiel auch das 13th-Floor-Elevators-Cover ›Rollercoaster‹ aus.

Als ein reines Akustikkonzept geplant war STONED & DETHRONED zwei Jahre später, doch nach monatelanger Tüftelei dröhnten am Ende wie gewohnt die rückkoppelnden Fuzz-Gitarren.

Psychocandy 10

Darklands 9

Automatic 5

Honey’s Dead 9

Stoned & Dethroned 8

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Freddie Mercury: Wie er wirklich war…

Hannes Rossacher, Filmemacher, Videoregisseur und Produzent aus Wien. Von...

Feinde – Hostiles

Es ist eine grimmige Angelegenheit, wenn Christian Bales Kavallerie-Cap­tain...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen