Jake Bugg – ON MY ONE

-

Jake Bugg – ON MY ONE

- Advertisment -

jake bugg album 2016Frech, inspirierend und eklektisch, trotz einiger Mängel.

Es wundert einen schon länger nicht mehr, dass sich immer mehr, vor allem auch junge Künstler, dem Blues zugewandt fühlen. So auch Bugg, der eher traditionell mit dem Titelsong in sein Album startet. Umso erstaunlicher dann der Stilbruch mit der darauf folgenden ersten Single ›Gimme The Love‹, die mit ihrem aufwühlend-ravigen Britpop an die Happy Mondays und Artverwandtes aus dem UK der späten 80er erinnert, um anschießend sofort mit ›Love, Hope & Misery‹ eine Kombination aus beidem – also eine soulig-bluesige Ballade mit groß angelegtem britischen Poprefrain – zu erschaffen. Aber auch der akustische Singer/Songwriter-Folk wie in ›The Love We’re Hoping For‹, der an die 70er-Hymne ›Horse With No Name‹ von America gemahnt, kommt nicht zu kurz. Der angedeutete Hip-Hop in ›Ain’t No Rhyme‹ lässt einen an den frühen Beck Mitte der 90er denken und ›Hold On You‹ könnte so oder zumindest ähnlich auch von Rodriguez sein und führt einen schnurstracks zurück in die 60er. Manches klingt bei dieser Zeitreise ein bisschen unfertig, was man einem 21-Jährigen gerne nachsieht, andererseits ist das auch frech und inspirierend. Bugg ist und bleibt eine große Pop-Hoffnung und trotz einiger Schwächen ein Versprechen für die Zukunft.

Jake Bugg
ON MY ONE
VIRGIN
6/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Pantera – FAR BEYOND DRIVEN

Meisterwerk in neuem Gewand. Viel muss man eigentlich über dieses...

Cheap Trick: Das erwartet uns mit dem neuen Album BANG, ZOOM, CRAZY…HELLO

Im April erscheint das erste Cheap-Trick-Werk seit sieben Jahren....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen