0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Iron Maiden: Metal-Ikonen streamen “The Book Of Souls”-Konzertfilm

-

Iron Maiden: Metal-Ikonen streamen “The Book Of Souls”-Konzertfilm

Iron Maiden streamen ihren Konzertfilm The Book Of Souls Live Chapter einmalig und kostenlos auf Youtube. Am 11. November zeigen Iron Maiden ihren neuesten Konzertfilm einmalig auf Youtube.

Wer kommenden Samstag um 20 Uhr noch nichts vorhat, der kann es sich auf dem heimischen Sofa gemütlich machen und den PC anwerfen.

Denn am 11. November streamen Iron Maiden ihren Konzertfilm “The Book Of Souls: Live Chapter” auf ihrem Youtube-Channel www.youtube.com/ironmaiden.

Ab dem 17. November ist das zugehörige Live-Album im Handel erhältlich als Limited Edition Deluxe 2CD Hardcase Book, als reguläres Doppel-Album, als Triple Black Vinyl LP oder als digitaler Download. Auch den Film wird es als digitalen Download geben.

Hier ein Ausschnitt aus ›The Book Of Souls: Live Chapter‹:

Die Tracklist des Konzertfilms:

›If Eternity Should Fail‹ – Sydney, Australia
›Speed of Light‹ – Cape Town, South Africa
›Wrathchild‹ – Dublin, Ireland
›Children of the Damned‹ – Montreal, Canada
›Death or Glory‹ – Wroclaw, Poland
›The Red and the Black‹ – Tokyo, Japan
›The Trooper‹ – San Salvador, El Salvador
›Powerslave‹ – Trieste, Italy
›The Great Unknown‹ – Newcastle, UK
›The Book of Souls‹ – Donington, UK
›Fear of the Dark‹ – Fortaleza, Brazil
›Iron Maiden‹ – Buenos Aires, Argentina
›Number of the Beast‹ – Wacken, Germany
›Blood Brothers ‹– Donington, UK
›Wasted Years‹ – Rio de Janeiro, Brazil

Weiterlesen

Rückblende: ZZ TOP mit ›La Grange‹

Die Feier eines wirklich existierenden texanischen Bordells, dessen Besuch Billy Gibbons zufolge in seiner Zeit "eine Art Initiationsritus" darstellte, ist 50 Jahre später immer...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Blue Öyster Cult: GHOST STORIES "Die Songs von GHOST STORIES entstanden zwischen 1978 und 2016, man kann hier also von keinem klassischen Album im herkömmlichen...

Sleepmakeswaves: IT’S HERE, BUT I HAVE NO NAMES FOR IT

Australien scheint ein gutes Pflaster für Post-Rock zu sein. Ist es das einzigartige Klima? Die landschaftliche Schönheit? Wie auch immer, die Band Sleepmakeswaves lässt...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -