0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Iggy Pop: Kunstvolles Video zu ›American Valhalla‹

-

Iggy Pop: Kunstvolles Video zu ›American Valhalla‹

- Advertisement -

iggy pop american valhalla video stillPunkikone Iggy Pop zeigt uns den Clip zum Song ›American Valhalla‹. Darin zu sehen: Iggy, ein Boxkampf aus den 60ern und Model Ruth Bell.

Iggy Pop hat ein montiertes Video zu seinem neuen Track ›American Valhalla‹ veröffentlicht. Darin tritt das Model Ruth Bell auf. Wir sehen sie auf einem Stuhl sitzend, ihr Körper wird abwechselnd vom Video des Boxkampfs zwischen Dick Tiger und Gene Fullmer aus dem Jahr 1963 und dem singenden Iggy verdeckt. Am Ende des Clips werden alle drei Ebenen, Model, Kampf und Iggy, voneinander getrennt und zugleich zusammengeführt.

“Ich liebe Iggy Pop und bin ein großer Boxfan”, erklärt der verantwortliche Regisseur Jamie-James Medina auf der Videoplattform „Nowness“. “Als ich mir ‘American Valhalla’ angehört habe, musste ich an die alte Aufnahme eines Boxkampfs zwischen Dick Tiger und Gene Fullmer denken, der 1963 in Nigeria stattgefunden hat. Aus irgendeinem Grund sah ich hier eine Verbindung.”

Es stecke so viel Geschichte in Iggys Stimme, so Medina. “Es scheint ein wiederkehrendes Motiv seiner neuen Platte zu sein: der Herausforderer, der Überlebende, der Letzte, der noch steht. Iggy erinnert sich noch daran, den Kampf gesehen zu haben, das ist unglaublich.”

Der Musiker selbst scheint mit dem Clip zufrieden zu sein, ›American Valhalla‹ sei ohnehin sein Lieblingslied aus seinem aktuellen Werk POST POP DEPRESSION, “und Ruths Auftritt ist brillant”.

Hier seht ihr den kunstvollen Schwarzweiß-Clip zu Iggy Pops ›American Valhalla‹:

Hier sehen: Zuletzt zeigte Iggy Pop das Video zu ›Sunday‹, für das er mit Josh Homme von den Queens Of The Stone Age gemeinsame Sache machte.

- Advertisement -

Weiterlesen

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×