0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Hellinger – ALLES AUF ANFANG

Unterhaltsame Vielseitigkeit

Sicher, 2003 ist lange her. Wer aber bereits damals regelmäßig vor dem TV-oder dem Radio-Gerät saß, wird sich sicher noch an „Star Search“-Entdeckung Martin Kesici und seinen Nummer-eins-Hit ›Angel Of Berlin‹ erinnern. Nach künstlerisch zuletzt eher dürren Jahren ist er nun zurück und singt als Frontmann der vielversprechenden, aus Dresden und Berlin stammenden Band Hellinger erstmals in deutscher Sprache. Musikalisches Mastermind des Fünfers ist allerdings Frank Leichsenring, der schon in der DDR mit dem Rocktheater Regenwiese unterwegs war. Das eröffnende ›Ich bin weg‹ ist gleich ein gutes Beispiel für die Vielseitigkeit des Materials.

Denn was als melancholisch verspielte Midtempo-Popnummer beginnt, mutiert mit dem Refrain zu einem druckvollen Hardrock-Kracher, der dann zum Finale sogar wunderbar bluesig ausrollt. Weitere Höhepunkte der erstaunlich unterhaltsamen 48 Minuten sind die Groover-Hymne ›Bonnie und Clyde‹, die Powerballade ›Allein‹, das relaxte ›In meinem Blick‹ und ›Über Nacht‹.

7 von 10 Punkten

Hellinger, ALLES AUF ANFANG, HELLINGER/OPTIVAL/MIG

Weiterlesen

Video der Woche: Prince ›Let’s Go Crazy‹ (Live in Syracuse, 1985)

Es gibt nur wenige mit Prince vergleichbare Künstler. Heute vor acht Jahren starb das kreative Genie an einer Überdosis Schmerzmittel. Er wurde 57 Jahre...

In Memoriam: Steve Marriott

Am 20. April 1991 verstarb Steve Marriott in seinem Zuhause in Arkesden in Essex, England. Am frühen Morgen jenes Tages wurde die Feuerwehr von...

Black Sabbath: Boxset ANNO DOMINI zu Tony-Martin-Ära

Am 31. Mai erscheint das Boxset ANNO DOMINI, das sich mit dem Zeitraum 1989-1995 der Tony-Martin-Ära von Black Sabbath beschäftigt. Für viele Fans ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -