Heisskalt auf Hirschkurs

-

Heisskalt auf Hirschkurs

- Advertisment -

Heisskalt_Landscape_mit_Headline_CMYK_02Jägermeister und die Band Heisskalt inszenieren diesen Samstag, den 18.10, eine schnitzeljagtartige Clubsause durch Stuttgart. CLASSIC ROCK verlost 3×2 Tickets!

Seit 15 Jahren engagiert sich Jägermeister in und um Musik. Mit der Plattform „Wolfenbütteler Festspiele“ geht die Marke nun den evolutionären Schritt vom Abbilder kontemporärer Musik zum Ermöglicher neuartiger Musik­ereignisse.

Die Wolfenbütteler Festspiele stehen für einzigartige, nie dagewesene, einmal und nie wieder stattfindende Musikshows. Der aktuelle Austragungsort der Jägermeister-Eventreihe ist Stuttgart. Am Samstag, den 18. Oktober, bringen ­Jägermeister und die Band Heisskalt das Beste der Stuttgarter Musikszene zusammen und zeigen den Musikliebenden der Re­gion, wie man eine Stadt in eine große Party verwandelt.

>Der Startschuss fällt um 18:30 Uhr im Keller Klub (Rotebühlplatz 4). Dort spielen Heisskalt ihr erstes 30-minütiges Set, bevor sie durch verschiedene Clubs der Stadt ziehen, um in jedem eine halbstündige Show zu geben. Begleitet werden sie von Gastacts verschiedener Genres wie Claire (Electropop), FJØRT (Hardcore) und Schmutzki (Punk). Jede Location wird in einen individuellen Festplatz voller musikalischer Ausnahmeerfahrungen verwandelt.

Nach der heisskalten Clubtour steigt das Thermometer zum großen Finale in der letzten Location (Achtung: geänderter Veranstaltungsort!), dem Café am See NIL (Am Schloßgarten 26), auf Höchsttemperatur. Gemeinsam mit Rockstah (HipHop) drehen Heisskalt noch einmal richtig auf und laden so ein letztes Mal zu einem Audio-Clash der Genres auf die Bühne ein, um mit ihnen zu performen und zu feiern.

Wenn ihr 3×2 Tickets für dieses einzigartige Event gewinnen wollt, schickt einfach eine Mail mit eurem Namen unter dem Betreff HIRSCH an verlosung@crmag.de!

Weitere Infos zum Event gibt es unter www.jaegermeister.de/festspiele.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...
- Werbung -

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Deep Purple: TURNING TO CRIME

Hervorragende Plagiate Nach der durch die Bank auf der Pole Position der deutschen Media Control gelandeten „Time Trilogy“, bestehend aus...

Pflichtlektüre

Public Image Limited – METAL BOX / PLASTIC BOX

John Lydons Postpunk-Projekt: Experimente um ihrer selbst Willen. Die 1978...

Woodstock 50: Jubiläums-Festival abgesagt

"Ich bin enttäuscht, aber ich war vorbereitet": Organisator Michael...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen