Queen: Happy Birthday, Brian May!

-

Queen: Happy Birthday, Brian May!

brian mayDer Queen-Gitarrist Brian May feiert heute seinen 69. Geburtstag. CLASSIC ROCK gratuliert und blickt zurück!

Geboren wurde Brian Harold May am 19. Juli 1947 im Londoner Stadtteil Hampton. Nicht “nur” Gründungsmitglied der legendären Rockband Queen, ist er zudem britischer Ordensträger, Komponist, Astrophysiker, Buchautor, Tierschützer und Ehrenrektor der Liverpool John Moores University.

Im Jahre 1970 hob er gemeinsam mit Freddie Mercury, Schlagzeuger Roger Taylor und Bassist Mike Grose die unvergleichbaren Queen aus der Taufe. Ein Jahr später wird John Deacon der neue Mann am Bass. Ab da landeten die unvergessenen Stadion-Rocker mit jedem ihrer Alben in mindestens einem Land auf Platz eins der Charts.

Nach dem Tod Mercurys im Jahr 1991 geht es für Brian May trotzdem weiter. So veranstaltet er im April 1992 das riesige Freddie Mercury Tribute Concert im Londoner Wembley-Stadion.

Queen ist zwar nicht mehr Queen ohne Freddie, doch dank May existiert die Band bis heute. Von 2004 bis 2009 ging es mit Paul Rogers auf Tour. Seit 2012 tritt May mit Sänger Adam Lambert, Roger Taylor und dessen Sohn Rufus wieder unter dem Namen Queen auf. Im Frühsommer 2016 waren sie auf großer Europa-Tournee, danach geht es weiter nach Asien. Brian May rockt uns also noch immer, auch mit 69. Wir sagen Danke und herzlichen Glückwunsch, Brian!

Zu Brian Mays Geburtstag erzählen wir hier die Entstehungsgeschichte des ersten Songs, den der Wuschelkopf vor 46 Jahren zum ersten Mal mit Queen aufführte: ›Stone Cold Crazy‹!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Meilensteine: Der mysteriöse Tod von Brian Jones

03. Juli 1969: Rolling Stones-Gitarrist Brian Jones ertrinkt mit...

Jason Becker: Krankenhausaufenthalt wegen Kurzatmigkeit

Seit 30 Jahren leider Jason Becker an ALS. Vor...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen