Guns N’ Roses: ›Paradise City‹ zusammen mit Dave Grohl

-

Guns N’ Roses: ›Paradise City‹ zusammen mit Dave Grohl

Guns N' Roses spielen ›Paradise City‹ zusammen mit Dave Grohl von den Foo Fighters.In Tulsa, Oklahoma holten sich Guns N’ Roses am 14. November keinen Geringeren als Dave Grohl von den Foo Fighters auf die Bühne.

Guns N’ Roses geizen auf ihrer aktuellen “Not In This Lifetime”-Tour nicht mit berühmten Kooperationspartnern: In diesem Jahr holte die Truppe Größen wie Pink, Angus Young von AC/DC oder Billy Gibbons von ZZ Top zu sich auf die Bühne.

Auch beim gestrigen Auftritt in Tulsa, Oklahoma ließen sich die Gunners nicht lumpen: Für ›Paradise City‹ erschien Dave Grohl von den Foo Fighters.

Nachdem Axl Rose ihn als “lifesaver” angekündigt hatte – schließlich hatte Grohl dem 2016 am Fuß verletzten Axl zu Beginn der Guns N’ Roses-Tour mit seinem Thron ausgeholfen – unterstützte er die Band freundschaftlich und tatkräftig an Gitarre und Mikrofon.

Hier Guns N’ Roses mit Dave Grohl sehen:

Ganz so gut war das Verhältnis zwischen Grohl und Guns N’ Roses jedoch nicht immer. Im Laufe seiner Karriere hat sich der Frontmann der Foo Fighters und ehemaliger Schlagzeuger von Nirvana nicht nur einmal über die “gefährlichste Band der Welt” lustig gemacht.

Vor allem in den 90er Jahren kam es immer wieder zu Eklats zwischen Nirvana und Guns N’ Roses. Kurt Cobain und Axl Rose konnten sich nicht ausstehen.

Drei fiese Kommentare zu Guns N’ Roses von Dave Grohl:

Dave Grohl macht sich in einem Interview über Slash lustig:

Bei den MTV Video Music Awards 1992 herrscht dicke Luft zwischen den beiden Bands. Dave Grohl veräppelt Axl Rose auf der Bühne:

Bei Rock In Rio 2004 dankt Grohl Guns N’ Roses für ihre Absage mit dem Song ›Stacked Actors‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sting: “Ich habe meinen Optimismus nicht verloren”

THE BRIDGE ist im allerbesten Sinn ein klassisches Sting-Album. Die Melodien funkeln,die Worte sind klug gewählt, von stillen, akustischen...

In Memoriam: Tom Petty 1950-2017

Der Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Gainesville, Florida war das Paradebeispiel für einen aufrichtigen Rockmusiker, dem kommerzielles Kalkül zeitlebens...

Video der Woche: The Traveling Wilburys ›End Of The Line‹

Bereits zum fünften Mal jährt sich der Tod von Tom Petty. Zum Gedenken an diesen großen Musiker widmen wir...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Pflichtlektüre

Gregg Allman – SOUTHERN BLOOD

Die Straße war sein einziger Freund. Wie es sich wohl...

Reviews: Dar Williams

IN THE TIME OF GODS Ambitioniert, sperrig, kurz. Für Album neun...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen