Guns N’ Roses: DJ Ashba steigt aus

-

Guns N’ Roses: DJ Ashba steigt aus

guns-n-roses-appetite-democracy-6956Gitarrist DJ Ashba (auf Foto ganz rechts) verlässt Guns N’ Roses nach sechs Jahren. Er will sich seiner Familie und Sixx: A.M. widmen.

In einem offenen Brief hat DJ Ashba seinen Abschied von Guns N’ Roses verkündet. “Schweren Herzens, aber voller Stolz möchte ich bekannt geben, dass ich dieses Kapitel meines Lebens beschließen und die wundervollen Zeiten mit Guns N’ Roses in schöne Erinnerungen verwandeln will”, erklärte der Gitarrist.

Ashba war 2009, nach der Veröffentlichung von CHINESE DEMOCRACY, zu Guns N’ Roses gestoßen, wo er Robin Finck ersetzte. Nun habe er “einen Punkt in meinem Leben erreicht, an dem es Zeit ist, mich meiner Band Sixx: A.M., meiner geliebten Frau und meiner Familie zu widmen”, so Ashba. Die Zukunft halte viele neue Abenteuer bereit.

Besonders bedankte sich Ashba bei Axl Rose: “Du bist ein wahrer Freund und ein Held für mich. Ich werde dir immer dankbar sein. Und auch wenn ich in Zukunft mit anderen Dingen beschäftigt bin, werde ich immer einer deiner größten Fans bleiben.”

Wann das nächste Guns N’ Roses-Werk erscheinen wird, ist noch offen. Richard Fortus hat kürzlich in einem Interview ein Album plus Tour für 2016 vorhergesagt, wann genau es so weit sein soll und wie weit die Arbeiten vorangeschritten sind, ließ er aber offen. Anders sieht es da bei Slash aus. Der Ex-Guns N’ Roses-Mann hat bereits einige neue Stücke geschrieben und will sich nach seiner aktuellen Tour an die Aufnahmen machen.

In einem offenen Brief erklärte DJ Ashba seinen Abschied von Guns N’ Roses:

A LETTER FROM ME TO ALL OF YOU….http://www.djashba.com/ENGLISHTo Each and Every One Of You,6 years ago I…

Posted by Dj ASHBA on Montag, 27. Juli 2015

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›I Put A Spell On You‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von CCR wird heute 77 Jahre alt. Wenn man an Creedence Clearwater Revival denkt,...

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Pflichtlektüre

Rockavaria 2015: Seht hier die schönsten Impressionen

So sah er aus, der Münchener Rockzirkus! Seht hier...

Blues Boom: Free

Die Band mit der Scheiß-drauf-Einstellung, die sich in der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen