0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Greta Van Fleet: Josh Kiszka Teil der LGBTQ+ Community

-

Greta Van Fleet: Josh Kiszka Teil der LGBTQ+ Community

- Advertisement -

Mit einem Instagram-Post erklärte Josh Kiszka von Greta Van Fleet gestern, dass er sich LGBTQ+ Community zugehörig fühlt und er sich seit acht Jahren in einer Beziehung mit seinem Partner befindet. Veranlasst zu dem öffentlichen Statement zu seiner sexuellen Orientierung wurde der Frontmann von Gesetzesentwürfen, die jüngst in seinem Heimat-Bundesstaat Tennessee vorgebracht wurden, die Kiszka zufolge “die Freiheit der Liebe bedrohten”.

Damit ist beispiel der sogenannte “Adult Entertainment Act” gemeint, das Drag Shows streng einschränken sollte. Der Entwurf wurde von einem Bundesrichter abgelehnt, weil er die Freiheit und Redefreiheit limitiere und somit verfassungswidrig sei.

Stars wie Rob Halford von Judas Priest, der sich selbst nach einem langen Leidensweg in den 90er Jahren als homosexuell outete, unterstützten Kiszka mit aufbauenden Kommentaren bei Social Media. Halford schrieb: “Ich liebe dich, Josh!”

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×