God Of War III

-

God Of War III

mogliches-gow3-eu-coverKratos’ letzer Kampf?
GOD OF WAR III beschließt die Trilogie um den Antihelden Kra-tos. Diesmal legt sich der kahlköpfige Rächer gleich mit dem halben Olymp und Zeus persönlich an. Der Weg zu seinem verfeindeten Göttervater führt unter anderem durch den Hades und dämoni-sche Unterwelten.

Den Hauptbestandteil mar-kieren blutige, einfach steuerbare Gefechte, die bereits die ersten Episoden an die Spitze des Hack’n’Slay-Genres katapultierten: Mit Chaosklingen wehrt sich der Spartaner gegen die finsteren Kreaturen der griechischen Mythologie und erhält nach Siegen über hartnäckige Widersacher wie Hermes oder Helios (magische) Fähigkeiten und Waffen. Neben flinken Dau-men verlangen anspruchsvolle Rätsel und Minispiele ein be-sonderes Maß an Geschick und Logik.

In überbevölkerten, im Ver-gleich zu GOD OF WAR II viermal größeren Landschaften werten Grafikruckler die kino-reife Inszenierung gelegentlich geringfügig ab. Epische Musik, kraftvolle Effekte und professionelle Synchronsprecher er-zeugen allerdings eine dichte Atmosphäre, von der die meis-ten Mitbewerber nur träumen können.
Auch für Nichtspieler interessant: Parallel zum Game ist eine GOD OF WAR III-Online-EP mit Songs von Bands wie Dream Theater und Opeth er-schienen. sb.

Dominik Winter

Vorheriger ArtikelGreen Day: Rock Band
Nächster ArtikelBlur

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Lebenslinien: Paul Rodgers

Er ist einer der ausdruckstärksten und gefragtesten Sänger der...

Johnny Cash: Der Mythos lebt

Elf Jahre nach seinem Tod ist der „man in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen