Geddy Lee: Rush-Legende stellt in Hamburg “Book Of Bass” vor

-

Geddy Lee: Rush-Legende stellt in Hamburg “Book Of Bass” vor

- Advertisment -

Geddy Lee (nur für Buchvorstellung)Geddy Lee hat ein neues Buch samt Interviews mit Kollegen wie John Paul Jones, Adam Clayton oder Bill Wyman. Im Juni präsentiert er es bei einer Autogrammstunde.

Geddy Lee kommt nach Hamburg. Allerdings nicht mehr als Sänger und Bassist der kanadischen Prog-Größen Rush, sondern als Buchautor. Am 15. Juni stellt er ab 16 Uhr in der Buchhandlung Sautter + Lackmann “Geddy Lee’s Big Beautiful Book Of Bass” vor.

Dann gibt es auch die Möglichkeit, sich sein eigenes Exemplar gleich direkt signieren zu lassen. Das Buch kann ab sofort bei Sautter + Lackmann vorbestellt werden (was eine signierte Ausgabe garantiert) und liegt dann zur Autogrammstunde im Laden bereit.

Zusammen mit Co-Autor Daniel Richler macht Lee seine Leser im “Book Of Bass” mit über 250 Instrumenten aus seiner Basssammlung bekannt. Die Fotos dazu stammen von Richard Sibbald.

Für das Buch hat der Musiker außerdem zahlreiche Kollegen wie John Paul Jones (Led Zeppelin), Adam Clayton (U2), Robert Trujillo (Metallica), Jeff Tweedy (Wilco), Bill Wyman (The Rolling Stones), Les Claypool (Primus) und Bob Daisley (Rainbow) interviewt.

Dazu enthält “Geddy Lee’s Big Beautiful Book Of Bass” eine Zeitleiste zur Geschichte des Instruments und ein Vorwort vom Rush-Bandkollegen Alex Lifeson.

15.06. HAMBURG
SAUTTER + LACKMANN
(ADRESSE:  ADMIRALITÄTSTR. 71/72, 20459 HAMBURG)
Beginn: 16 Uhr

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Werkschau: Bob Seger

In seiner mehr als 50-jährigen Karriere wurde Bob Seger...

Jethro Tull: Hanau, Amphitheater

Ian Anderson & Co. zeigen, was Zeitlosigkeit ohne Patina...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen