Games: WWE 2k14

-

Games: WWE 2k14

WWE 2K14

Playstation 3 / X Box 360
WWE 2k14
Spektakulärer Spaß: 30 Jahre WWE-Geschichte in einem Spiel.

Gegenüber ihrem bereits hervorragen- den Vorgänger WWE 13 bietet die Wrestling-Simulation WWE 2K14 zahlreiche Verbesserungen. Schon auf den ersten Blick hinterlassen abermals flüssigere (Sportler/Zuschauer-)Animationen, neue Effekte und Kameraeinstellungen einen noch realistischeren Eindruck. Auch die Spielmechanik hinter der fernsehreif präsentierten Fassade sorgt für erhöhte Authentizität und dynamischere Kämpfe. So passen die Wrestler/innen ihre Aktionen den jeweiligen Gegnern präziser denn je an und profitieren von erweiterten Bewegungsabläufen: Die mit vereinfachter Steuerung, einer übersichtlicheren Menüführung und einem umfangreichen Cha- rakter-Editor veredelte Software erlaubt exaktere (An-)Griffe bestimmter Körperpartien sowie besseres Abblocken von Kombinationsattacken und gibt stark angeschlagenen Wrestlern die Möglichkeit, das Blatt in scheinbar ausweglosen Situationen wider Erwarten zu ihren Gunsten zu wenden. Gleichzeitig beschränkt das gesteigerte Maß an Spielgeschwindigkeit und künstlicher Intelligenz die Möglichkeit, sich Vorteile durch ständiges Wiederholen ein und derselben Taktik zu verschaffen.

Dass in diversen Einzel-/Mehrspieler-Varianten neben eigens kreierten Protagonisten prominente WWE-Gesichter in den Ring klettern, ist Ehrensache. Das absolute WWE 2K14-Sahnehäubchen stellt die neu entwickelte Einzelspie- ler-Kampagne dar: Im selbsterklärenden „30 Years To WrestleMania“-Modus spielen Benutzer unzählige Ereignisse aus über drei Dekaden WWE-Geschichte nach – Original-Akteure, -Arenen, -Kommentatoren, -Einmarschrituale und Videomitschnitte inklusive.

Zu den über 80 authentisch animierten WWE-Legenden zählen unter anderem Dwayne „The Rock“ Johnson, Hulk Hogan, The Undertaker, Bret Hart, Shawn Michaels, Triple H, Randy Orton, Edge, John Cena, Ric Flair, „Macho Man“ Randy Savage, Stone Cold Steve Austin, Sgt. Slaughter oder Fozzy-Sänger Chris Jericho.

Kein Wunder, dass WWE 2K14 mit solch einem Aufgebot ohne Ende rockt!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Vanessa Peters: FLYING ON INSTRUMENTS

Singer/Songwriterin mit eigener Note – und brillanten Lyrics Vanessa Peters ist eine Wandlerin zwischen den Welten. Das ist durchaus geografisch...

Modern English: 1 2 3 4

Urbesetzung mit neuem Schwung Man redet nicht zuerst über sie, wenn es um Post-Punk geht, aber man darf sie nicht...

Robby Krieger And The Soul Savages: ROBBY KRIEGER AND THE SOUL SAVAGES

Der Doors-Gitarrist macht es sich zwischen Soul, Jazz, Rock und Blues gemütlich Wer es nicht wusste: Robby Krieger war Gründungsmitglied...

Ace Frehley: 10.000 VOLTS

Atze - eins a Ob das neue Album des früheren KISS-Gitarristen Ace Frehley die ehemaligen Kollegen Gene und Paul wirklich...

Pflichtlektüre

“Größte Albumveröffentlichung aller Zeiten” geschafft

Zum Auftakt einer erneuten Zusammenarbeiten zwischen Apple und U2...

The Who – QUADROPHENIA

1973 veröffentlichten The Who ein Album, das viele Fans...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen