Fleetwood Mac: Nach mehr als zehn Jahren soll wieder ein neues Album kommen

-

Fleetwood Mac: Nach mehr als zehn Jahren soll wieder ein neues Album kommen

- Advertisment -

fleetwood macFleetwood Mac arbeiten an einer neuen Platte. “Wir haben bereits sieben Songs aufgenommen”, verriet Christine McVie in einem Interview.

13 Jahre nach SAY YOU WILL schaut’s gut aus, was ein neues Fleetwood-Mac-Werk betrifft. Im kommenden Jahr soll es so weit sein, wie Christine McVie dem “Rolling Stone” erzählt hat.

“Wir haben bereits sieben Songs aufgenommen, als Grundlage für ein brandneues Album”, so McVie. Die Tracks seien schon vor zwei Jahren entstanden, wegen Touraktivitäten jedoch beiseite gelegt worden. Bis jetzt. Im Oktober solle es wieder ins Studio gehen.

Bandkollegin Stevie Nicks, die aktuell vor einer Solo-US-Tour steht, habe bisher keine Zeit gefunden, ihren Teil zu den Aufnahmen beizutragen, so McVie weiter, doch die Hoffnung sterbe zuletzt. “Lindsey (Buckingham) und ich haben reichlich Songs auf Lager, und jede Menge mehr, die darauf warten, aufgenommen zu werden. Und sie sind fantastisch.”

Auch eine Fleetwood-Mac-Tour bringt McVie ins Spiel. Gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, ohne Nicks aufzutreten, sagte McVie: “Als vierköpfige Band, ja. Mit der Aussicht auf eine große Welttour danach – mit Stevie.”

Zuletzt haben Fleetwood Mac ihr Album MIRAGE aus dem Jahr 1982 neu aufgelegt, unter anderem als “Super Deluxe Edition”. Die Review zum Reissue gibt’s hier…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...
- Werbung -

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Deep Purple: TURNING TO CRIME

Hervorragende Plagiate Nach der durch die Bank auf der Pole Position der deutschen Media Control gelandeten „Time Trilogy“, bestehend aus...

Pflichtlektüre

Tour des Monats: 3 Doors Down

3 Doors Down Erstmals seit Jahren kommen 3 Doors Down,...

Audioslave: Erster gemeinsamer Auftritt seit 12 Jahren

Am vergangenen Freitag fanden zum ersten Mal seit 12...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen