Flashback: Van Halen releasen ›You Really Got Me‹

-

Flashback: Van Halen releasen ›You Really Got Me‹

- Advertisment -

Kurz bevor Van Halen am 10. Februar 1978 ihr Debütalbum veröffentlichten, releaste die junge Band ihre erste Single.

Die Coverversion des Kinks-Klassikers ›You Really Got Me‹ feierte Monate vor dem Debütalbum auf dem Radiosender KMET in Los Angeles Premiere. Angeblich wurde sie hastig veröffentlicht, weil Eddie sie Barry Brandt von Angel vorgespielt hatte, die dadurch inspiriert wurden, ihre eigene Fassung aufzunehmen.

„Es ärgerte mich, dass unsere erste Single ein Lied von jemand anderem war“, sagte Ed. Doch Van Halen machten sich den Song wahrlich zueigen mit dreiteiligem Harmoniegesang, Eddies knackigem
Gitarrenklang und dem ersten Vorgeschmack seiner revolutionären Tapping-Technik. Kein Wunder, dass die Version von Angel nie das Licht der Welt erblickte.

Schnell hatten sich übrigens das vorangehende ›Eruption‹ und ›You Really Got Me‹ zu einer heiligen Allianz verwoben, die man am Besten nur gemeinsam abspielte.

Die besten 50 Songs von Van Halen findet ihr in unserer aktuellen Ausgabe. Jetzt hier bestellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Santana: GÖTTLICHE EINGEBUNG

Mit dem zeit- und schrankenlosen BLESSINGS AND MIRACLES präsentiert sich Carlos Santana im Herbst 2021 einmal mehr kreativ am Puls der Zeit.

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 2

Hinter Türchen Nummer 2 befindet sich heute zweimal das neue Album THE RAGE TO SURVIVE (Jazzhouse Records) von Danny...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Jimi Hendrix

Der Rockgitarrist schlechthin. Legendär! Revolutionär! Stilprägend! Darf in keiner Plattensammlung fehlen. Wir geben Entscheidungshilfe. Unverzichtbar ARE YOU EXPERIENCED (Polydor, 1967) 1967 war...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 1

Und auch 2021 haben wir wieder unseren traditionellen CLASSIC-ROCK-Adventskalender mit tollen Preisen für euch. Hinter dem ersten Türchen verbergen sich...
- Werbung -

Billy Idol: Der Ruf des Rebellen

Der Nachfolger zum Debüt BILLY IDOL namens REBELL YELL machte Billy Idol mit dem Titelstück und der Electra-Glide-Ballade ›Eyes...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Pflichtlektüre

Eric Clapton: Vor 52 Jahren verlässt er die Yardbirds

Eric Clapton prägte den frühen Stil der Yardbirds maßgeblich....

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS 30th Anniversary

30 Jahre tränenlos Im Zuge der Konzert-Promotion von NO MORE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen