Mehr

    Errorhead: München, Garage Deluxe

    -

    Errorhead: München, Garage Deluxe

    - Advertisment -

    Bandfoto Errorhead, 13.11.2011 Foto: Monique WuestenhagenProfis bei der Arbeit

    Seit 1998 stehen Errorhead in allererster Linie für Musikalität in höchstem Maße. Leitfigur der Modern-Hippie-Rocker, wie sie sich selbst bezeichnen, ist Ausnahmegitarrist Marcus Deml, der nicht nur als Bandleader seiner eigenen Gruppe bekannt ist. Deml ist ein fester Bestandteil der Musikwelt, hat er doch schon so unterschiedlichen Musikern wie Saga, Nena, dem Rödelheim Hartreim Projekt, Kingdome Come oder Simon Collins seine Künste zur Verfügung gestellt. Mit ORGANIC PILL, dem aktuellen und bereits vierten Studioalbum von Errorhead, hat Deml seiner Band, die bislang vorwiegend durch Instrumentalmusik geprägt war, mit Sänger Andrew Gräser eine starke Stimme verliehen.

    An diesem Abend gastieren Errorhead in der überschaubaren, dafür aber vollen Garage Deluxe in München. Was Gräser und Deml gemeinsam mit dem extrem versierten Schlagzeuger Zacky Tsoukas und Bassist Frank Itt in dem leider recht exklusiven Rahmen von rund 150 Musikfeinschmeckern bieten, ist beste Live-Arbeit. Rund 90 Minuten lang überzeugen die vier mit bemerkenswerter Präzision, Gefühl und spielerischer Kraft. Der Live-Event Errorhead sorgt beim Publikum für Bewunderung, Staunen und vereinzelt auch Ausdruckstänzen.

    Stilistisch bewegen sich Errorhead – stets angepeitscht vom sich in der Musik zu verlieren scheinenden Deml – zwischen Soul, Blues, Rock, Funk und Fusion. Dieses Konzert ist keinesfalls die Selbstbeweihräucherung eines Gitarrenvirtuosen. Errorhead bilden ein gut funktionierendes und homogenes Bandgefüge, in dem sowohl Deml als auch der Rest der Gruppe sein Instrument geschmackvoll einsetzt und auf spielerisch technische Angebereien – zu denen jeder von ihnen zweifelsohne fähig wäre verzichtet.

    Leider muss die Veranstaltung bereits um 22:00 Uhr beendet sein. Die Nacht hat gerade erst begonnen, doch da verlassen Errorhead bereits die Bühne. Schade!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.
    - Werbung -

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Pflichtlektüre

    Review: Gunner & Smith – BYZANTIUM

    Melancholischer Country- und Indie-Rock mit 60ies-Flair. Der kanadische Prärie-Staat Sas­katchewan...

    Joana Serrat: Hört den neuen Song ›Tug Of War‹

    Im Mai kommt Joana Serrats drittes Album CROSS THE...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen