Elvis Costello – SPECTACLE: ELVIS COS­­TELLO WITH… SEASON TWO

-

Elvis Costello – SPECTACLE: ELVIS COS­­TELLO WITH… SEASON TWO

- Advertisment -

Spectacle_ElvisCostelloUngeahnte Fähigkeiten, die Elvis Costello hier wöchentlich entfalten darf.

Wer hätte je ge­­dacht, dass ein kauziges Genie wie Elvis Costello fähig wäre, als eloquenter Gast­­geber einer Musik- und Inter­­view-Show zu fungieren? Seit dem 3. Dezember 2008 wird die an Jools Hollands LATER angelehnte Reihe SPECTACLE: ELVIS COSTELLO WITH… wöchentlich auf dem von Robert Redford initiierten New Yorker TV-Sender Sundance Channel ausgestrahlt – mit stets hochkarätiger Gäste­­schar. Geistes Väter der Sen­­dung waren eigentlich Sir Elton John samt Partner David Fur­­nish, die ein musikalisches Infotain­­ment ersannen, das den Beruf und eben nicht die Prominenz der Pro­­tagonisten in den Vor­­der­­grund stellt. Klar, dass der sonst nur auf Drogen, Homosex­­ualität, Schimpftiraden, Haar­­verpflanzung und Adoptions­­ver­­­­suche reduzierte John gleich mehrmals aufschlug. Nachdem sich die erste Staffel mit illustren Leuten wie Lou Reed, James Tay­lor, The Police und John Mellen­­camp als Erfolg entpuppte, setzt SPECTACLE: ELVIS COSTELLO WITH… SEASON TWO noch ei­­nen drauf: Bono und The Edge nehmen komplett die erste von insgesamt sieben Folgen in Be­­schlag. Zeitlich weniger großzügig geht es in Episode zwei (Ne­­ko Case, Sheryl Crow, Ron Sex­­smith, Jesse Winchester) und drei (Levon Helm, Nick Lowe, Richard Thompson, Allen Toussaint) zu. Costellos eigenes künstlerisches Schaffen steht im Mittel­­punkt der vierten Folge – mit ei­­nem ausführlichen Interview, geführt von Mary-Louise Parker. Einmal mehr seinen Gästen widmet sich der Schotte in Folge fünf, wenn Lyle Lovett, Ray La­­Montagne und John Prine auf­­schlagen. Absoluter Höhepunkt dürfte jedoch der auf zwei Sen­­dungen verteilte Besuch vom „Boss“ sein. Bruce Spring­­steen steht Costello geduldig Rede und Ant­­wort, vergisst dabei aber auch nicht, ausgiebig mit seinem Ge­­sprächspartner zu musizieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

Auslese Games

NEED FOR SPEED: RIVALS PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox...

Auftritt bei der Grammy-Verleihung

AC/DC werden am 8. Februar bei der Grammy-Zeremonie in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen