Dirtmusic – BKO

-

Dirtmusic – BKO

- Advertisment -

CD-Cover-Dirtmusic-BKO-680x607-41f02c85c3b69337Musiker aus den USA, Australien und Mali entdecken den tranceartigen Desert Rock.

Chris Eckman (The Walkabouts), Hugo Race (True Spirit, Nick Caves Bad Seeds), Chris Brokaw (Codeine, Liz Phair) – jeder von ihnen blickt auf eine ruhmreiche Laufbahn in der alternativen Rockszene zurück, doch seit 2006 machen die Individualisten unter dem Namen Dirtmusic sogar gemeinsame Sache. Auf dem an­­sprechenden zweiten Album musizieren sie mit der Tuareg-Band Tamikrest und anderen Lokalmatadoren aus Mali einen afrikanisch getönten Desert Rock. Die sehenswerte englischsprachige Begleit-DVD dokumentiert den fruchtbaren Dialog der Kulturen in Malis Metropole Bamako. Dabei ist es sehr spannend zu beobachten, wie bei der interkulturellen Begegnung mit dem universell verständlichen Hilfsmittel Musik alle Sprach­barrieren überwunden werden.

Zusätzlich bietet die DVD Bonussongs und Videoclips, darunter die witzige, mit Warhol-Zi-taten gespickte Verfilmung von Velvet Undergrounds ›All Tomor-row’s Parties‹.

Harald Kepler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Gillan

Ian Gillans Laune ist nur schwer zu trüben, da...

Videopremiere: Damn Freaks zeigen Clip zu ›Break The Chains‹

Fans von amtlichem 80s-Hardrock sehr zu empfehlen: Die Damn...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen