Dirtmusic – BKO

-

Dirtmusic – BKO

CD-Cover-Dirtmusic-BKO-680x607-41f02c85c3b69337Musiker aus den USA, Australien und Mali entdecken den tranceartigen Desert Rock.

Chris Eckman (The Walkabouts), Hugo Race (True Spirit, Nick Caves Bad Seeds), Chris Brokaw (Codeine, Liz Phair) – jeder von ihnen blickt auf eine ruhmreiche Laufbahn in der alternativen Rockszene zurück, doch seit 2006 machen die Individualisten unter dem Namen Dirtmusic sogar gemeinsame Sache. Auf dem an­­sprechenden zweiten Album musizieren sie mit der Tuareg-Band Tamikrest und anderen Lokalmatadoren aus Mali einen afrikanisch getönten Desert Rock. Die sehenswerte englischsprachige Begleit-DVD dokumentiert den fruchtbaren Dialog der Kulturen in Malis Metropole Bamako. Dabei ist es sehr spannend zu beobachten, wie bei der interkulturellen Begegnung mit dem universell verständlichen Hilfsmittel Musik alle Sprach­barrieren überwunden werden.

Zusätzlich bietet die DVD Bonussongs und Videoclips, darunter die witzige, mit Warhol-Zi-taten gespickte Verfilmung von Velvet Undergrounds ›All Tomor-row’s Parties‹.

Harald Kepler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Mötley Crüe & Slash: Stechert-Arena, Bamberg

Hollywood zu Gast in Franken Etwas seltsam ist es schon....

Steel Panther: Noch ein neues Video!

Steel Panther legen sich kurz vor dem Release ihres...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen