Die skurrilsten Cover der Rock-Welt: WARRIOR – THE BATTLE HAS STARTED

-

Die skurrilsten Cover der Rock-Welt: WARRIOR – THE BATTLE HAS STARTED

- Advertisment -

skuriles coverSie sind also Krieger, unsere zwei Christmetaller von Warrior. Beim Anblick ihres Albumcovers zu THE BATTLE HAS STARTED stellt sich eine Frage sofort: Warum, Gott? Warum? Einen Moment später wundert man sich, wogegen man eigentlich in derart zu klein geratenen Plastikrüstungen, bewaffnet mit Metaläxten in die Schlacht zieht? Noch dazu in Texas, wo sicher jedes Kinderzimmer höher aufgerüstet ist! Vermutlich nicht in den Kampf gegen die Ungläubigkeit. Ganz im Gegenteil! Beim Anblick dieser armseligen Gestalten mag man doch eher vom Glauben abfallen. Und so scheint ihre Mission klar: Sie befinden sie sich auf ihrem persönlichen Kreuzzug gegen jegliches ästhetisches Empfinden. Anders kann man sich ihre Maskerade kaum erklären. Besonders fraglich ist, ob auch nur einer der Dreifaltigen die Gesichtsbemalung der beiden Gottesritter gutheißen würde. Der eine konnte sich nicht entscheiden, ob seine beschämende Kiss-Maske nun ein Kreuz oder eine Augenklappe darstellen soll.

Bei seinem Kollegen kann man nicht genau sagen, ob er sich in seiner Freizeit gerne als Zebrastreifen tarnt und sich auf die Straße legt, um auf Autos zu warten, oder ob sein zartes Gesichtchen als Werbefläche für einen großen fränkischen Sportausrüster dienen soll. Zu alledem werben Warrior mit dem Versprechen, gar großartig für die ganze Familie zu sein. Doch mal ganz ehrlich: Wer möchte diese unheimlichen Typen allen Ernstes Mutti, Vati, oder noch schlimmer, den armen Kleinen zumuten? Trotz all ihrer Versuche, das Auge des Betrachters anzugreifen, schaffen Warrior es nicht, einen wütend zu stimmen. So erbärmlich stehen die beiden da. Man mag ihnen viel Glück für ihren nächsten Supermarktausflug wünschen. Irgendwann bekommt selbst ihr bestimmt noch euer Walmart-Mädel ab!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

Joe Bonamassa, der moderne Säulenheilige des Blues, betreibt ein neues Förderprogramm. Unter seinem Indie-Labelbanner „Keeping The Blues Alive“ hat...
- Werbung -

Review: Willie Nelson – THAT’S LIFE

Willie Nelson huldigt nach MY WAY erneut seinem einstigen Kumpel Frank Sinatra Eine Country-Legende ehrt eine Jazz-Legende – mehr Crossover...

David Coverdale: Denkt an neue Songs mit Jimmy Page

In einem jüngsten Radiointerview mit Eddie Trunk erzählte David Coverdale bei SiriusXM davon, eventuell neue Musik mit Jimmy Page...

Pflichtlektüre

The Temperance Movement: Tiefer Einschnitt

Für die Band aus Großbritannien lief zunächst alles optimal....

Lindsey Buckingham/Christine McVie: Hier die Single ›Feel About You‹ hören

Im Juni erscheint das gemeinsame Album der beiden Fleetwood-Mac-Kollegen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen