0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

„Die Nacht der von Neil Young Getöteten“: Tickets für Theaterstück gewinnen!

-

„Die Nacht der von Neil Young Getöteten“: Tickets für Theaterstück gewinnen!

- Advertisement -

Neil Young Theaterstück GewinnspielEin Leben ohne Neil Young? Für Schriftsteller Navid Kermani unvorstellbar. In Hamburg kommt sein Roman “Das Buch der von Neil Young Getöteten” auf die Bühne. Wir verlosen Tickets!

Was machen, wenn die neugeborene Tochter nicht aufhört zu schreien? Vor dieser Frage stand Autor Navid Kermani. Hilfe kam von: Neil Young. Wenn er die Songs des Kanadiers spielte, herrschte Ruhe. Kermani hat einen Roman über seine Erfahrungen geschrieben, es heißt “Das Buch der von Neil Young Getöteten” und kommt einer Reise durch den Kosmos des großen Songwriters gleich.

Inspiriert davon, bringt Regisseur Sebastian Nübling ab dem 16. November das fast gleichnamige Stück „Die Nacht der von Neil Young Getöteten“ auf die Bühne des Hamburger Thaila Theaters. Es geht um die Musik Youngs, darum, was sie einem über das Leben sagt und wie sie einem helfen kann, mit selbigem klarzukommen. Wir verlosen 10×2 Freikarten für die Aufführung am 19. November!

Alle Termine und weitere Infos zum Stück gibt es auf der offiziellen Homepage des Thalia Theaters. Und für alle, die bei unserer Verlosung kein Glück haben, gibt es Trost. Wer zum Ticketkauf (außer am Abend der Premiere) einen Neil-Young-Fanartikel mitbringt (Platte, CD, T-Shirt, Konzertkarte etc.), bekommt zu einem gekauften Ticket ein kostenloses dazu.

Hier teilnehmen:

Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.


(Teilnahmeschluss: 17.11.2019)
 

- Advertisement -

Weiterlesen

Die 80er: Als der Rock die Welt regierte

Die 80er werden gleichermaßen geliebt wie gehasst und oft unterschätzt – doch in vielerlei Hinsicht waren sie eine Dekade, die alles veränderte. Auch in...

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

3 Kommentare

  1. Wenn man Neil Young und Crazy Horse live hört, ist dass wie ein Direktanschluss ans Universum. Man spürt das Chaos, was da herrscht und Neil und seine Gitarre “Old Black” sind eins, nicht mehr ein Mann und seine Gitarre. Wenn man sich darauf einlässt, ist das ein Erlebnis ohnegleichen. So ein Erleben des Nirwana!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×