Devin Townsend – EMPATH

-

Devin Townsend – EMPATH

Dewin Townsend_EMPATH

Großartiges Album eines genialen Musikers mit Hang zum Wahnsinn.

Assoziationen zu Frank Zappa werden bei Devin Townsend quasi frei Haus geliefert. Wie seinerzeit beim – leider verstorbenen – Großmeister des Stil-Crossovers finden auch bei Townsend die Songs auf mehreren Ebenen statt. Da werden Genres munter durcheinandergerüttelt, Kanonaden an skurrilen Ideen abgefeuert und wah­re Monstren an Sounds, Gimmicks und Über­raschungen geschaffen. Das Faszinierende dabei jedoch ist – Zappa hat’s dereinst gelehrt! –, dass auch auf EMPATH nichts zerrissen oder zerstückelt klingt. Zweifelsohne verliert der 46-jährige Kana­dier niemals den Blick fürs Ganze, verstrickt sich nicht in Einzelkämpfe, sondern sieht jede seiner Kompositionen wie eine wohldurchdachte Schlacht, die deshalb schlussendlich Erfolg hat, weil sie einem klaren Konzept folgt. Die wichtigsten Be­­standteile dieses typischen DT-Systems sind auf EMPATH einerseits Rock, Metal, Klassik, Country und auch Ambient-Music oder New Age, andererseits Gastmusiker wie Anneke Van Giersbergen (Vuur, The Gathering), Chad Kroeger (Nickelback) und die beiden ehemaligen Zappa-Wegbegleiter Steve Vai und Mike Keneally. Und das wiederum ist – die Geschichte sei mein Zeuge! – sicherlich kein Zufall.

9/10

Devin Townsend
EMPATH
INSIDEOUT

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Sammy Hagar & The Circle: CRAZY TIMES

Vollgas in allen Gassen Drei Jahre nach ihrem Debüt SPACE BETWEEN (2019) starten Sammy Hagar & The Circle (hinter dem...

The Dead Daisies: RADIANCE

Klassische Rock’n’Roll-Gemeinschaft Das bereits sechste Album des australisch-amerikanischen Kollektivs um Gitarrist David Lowy in weniger als einer Dekade. Im Gegensatz...

Was machen eigentlich Grand Funk Railroad?

Poison, Autograph, Rob Zombie, Jackyll, Eric Church und viele andere haben den Grand-Funk-Railroad-Megahit und Trademarksong ›We’re An American Band‹...

Skurrile Cover: BREAKFAST IN AMERICA

We der das Wort „Flugscham“, noch transatlantische Discount-Reisen im überbuchten Touri-Bomber waren schon erfunden, als Supertramps sechstes Studioalbum erschien....

Pflichtlektüre

Die skurrilsten Cover der Rockwelt: The Louvin Brothers – SATAN IS REAL

Die Louvin Brothers aus Alabama waren brave Christenmenschen, die...

Nic Cester: Neues Video zu ›Hard Times‹

Nic Cester hat kurz vor seinem Deutschland-Tourstart noch ein...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen