Devin Townsend – DEVOLUTION SERIES #2 – GALACTIC QUARANTINE

-

Devin Townsend – DEVOLUTION SERIES #2 – GALACTIC QUARANTINE

- Advertisment -

Poozer unterwegs

Nachdem er vor ein paar Monaten sein Alle-Mann-von-Deck-Projekt mit einem Live-Akustikalbum, das einige frische Einblicke in seine bisher laute Karriere gewährte, eingeläutet hat, dreht Devin Townsend wieder auf elf mit seiner zweiten Veröffentlichung, einem Livemitschnitt seiner eingeschränkten Tour aus dem letzten Jahr. Mit ein paar Dutzend Platten verschiedenster Facetten streift Townsend vieles, aber es ist offensichtlich, dass er den Industrial-Sound seiner Band Strapping Young Lad aus den späten 90ern noch immer schätzt: Der Opener, ›Velvet Kekorvian/All Hail The New Flesh‹, und die letzte Nummer, ›Detox‹, stammen beide von CITY aus dem Jahr 1997. Um seinen Standpunkt ganz deutlich zu machen, wirft er noch ›Almost Again‹, ›Aftermath‹ und ›Love?‹ in den Mix. ZILTOID THE OMNISCIENT ist das einzige andere Album, von dem er mehr Songs spielt. Von seiner jüngsten Platte, EMPATH (2019), fand kein einziger Track in die Setlist. Aber die DEVOLUTION-Serie ist ja auch noch nicht zu Ende …

7 von 10 Punkten

Devin Townsend, DEVOLUTION SERIES #2 – GALACTIC QUARANTINE, INSIDE OUT/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...

CLASSIC ROCK präsentiert: The Weight live!

Die Österreicher dürfen wieder spielen! Im Herbst kommt das Quartett auch nach Deutschland. Nachdem The Weight 2017 ihr selbstbetiteltes Debütalbum...

Titelstory: The Beatles – ABBEY ROAD

Kurz nach dem „Alptraum“ der Aufnahmen zu LET IT BE begannen die Beatles mit der Arbeit an ihrem nächsten...

Status Quo: Gründungsmitglied Alan Lancaster gestorben

Alan Lancaster ist im Alter von 72 Jahren in seiner Wahlheimat Sydney, Australien gestorben. Das teilte sein Freund Craig...
- Werbung -

Mercury in München

„My God, they do know how to boogie!“ Am 5. September wäre Freddie Mercury 75 Jahre alt geworden, am 24....

Video der Woche: Black Sabbath live mit ›Snowblind‹

Heute vor 49 Jahren erschien das vierte Studioalbum von Black Sabbath. Eigentlich sollte das vierte Werk der Briten aus dem...

Pflichtlektüre

Mark Blake – Pink Floyd. Die definitive Biografie

Gelungene Zeitgeschichte aus der Sicht der Beteiligten und vieler...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 20

Steve Miller hat seine musikalische Schatzkammer geöffnet und einige...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen