David Coverdale: Denkt an neue Songs mit Jimmy Page

-

David Coverdale: Denkt an neue Songs mit Jimmy Page

- Advertisment -

In einem jüngsten Radiointerview mit Eddie Trunk erzählte David Coverdale bei SiriusXM davon, eventuell neue Musik mit Jimmy Page aufnehmen zu wollen.

Bereits 1993 hatten die beiden Koryphäen auf der Platte COVERDALE/PAGE kollaboriert. Zum anstehenden Jubiläum wäre es nun vielleicht sogar denkbar, dass neue Songs auf einer Special Edition des Albums integriert würden.

Wann eine solche Songwriting-Session jedoch möglich sei, stünde aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation laut Coverdale noch in den Sternen: „Demnächst setzen wir uns via Zoom zusammen und diskutieren. Ich habe ein paar Ideen, die wirklich gut im Studio umsetzbar wären und zu einer großen, luxuriösen Box zum 30. Jubiläum im Jahr 2023 passen würden. Es gibt da noch vier bisher unveröffentlichte Tracks, die eigentlich nur noch gemischt werden müssen. Aber da wir jetzt wieder in Kontakt stehen, fände ich es schön, ein paar neue Ideen auszutauschen. So wie damals. Wir haben echt mächtige Musik miteinander geschrieben. Angesichts der aktuellen Lage ist Page auf seinem Landsitz, ich glaube nicht, dass er dort ein Studio oder die Lust hat, nach London zu fahren. Wir gehören beide zur Risikogruppe dieses schrecklichen Virus. Es eilt ja auch nicht, dieses Jahr wird nichts passieren.“

1 Kommentar

  1. Die LP Coverdale – Page ist für mich heute noch ein Beweis dafür, dass geniale Musik von genialen Musikern geschrieben und eingespielt zeitlos sind.
    Ich höre diese LP immer wieder gerne an. Coverdale und Page bilden bei diesem Album eine geniale musikalische Symbiose aus den Einflüssen ihrer musikalischen Vergangenheit. Würde mich über ein neues gemeinsames musikalisches Projekt der beiden Ausnahme-Musiker freuen. Coverdale ist wie ich selbst Jahrgang 1951 und Page Jahrgang 1944 gehören zu meinen Musik-Heroen die mich bis heute begleitet haben. Bin dankbar dass ich diesen Zeitraum mit erleben konnte und hoffentlich noch ein paar Jahre mehr, zusammen mit diesen Ausnahme-Musikern und ihre genialen Musik.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Black Country Communion feiern mit BCCIV ein gelungenes Comeback....

De Wolff: „Jim Morrison würde uns für ziemliche Pussies halten“

Seit der Veröffentlichung ihrer ersten EP im Jahr 2008...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen