THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN – THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN DELUXE EDITION

-

THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN – THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN DELUXE EDITION

THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN DELUXE EDITIONThe God Of Hellfire: Album-Klassiker des flammenbehelmten Brandstifters.

Zum Ausgang der Swinging Sixties brannte Arthur Brown kreativ ebenso lichterloh wie sein Flammenhelm, den er bei seinen exzentrischen Auftritten trug. Wer schon die Jimi Hendrix Experience für wüste Vandalen aus Neu-Guineas Dschungel hielt, der vermutete beim Anblick Arthur Browns den Satan höchstpersönlich. Hinter der bizarren Kostümorgie steckte ein Londoner Student, der zuerst Jura und später Philosophie belegt hatte, um dann aber doch in einschlägigen Clubs den wilden Mann mit Umhang und geschminkter Fratzenvisage zu markieren.

Who-Manager Kit Lambert fand auf Anhieb Gefallen an Arthur Brown. Mit Who-Kopf Pete Townshend als Produzent, entstanden von 1967 bis 1969 diverse Singles sowie ein LP-Meilenstein des Progressive Underground: THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN. Flankiert von Keyboarder Vincent Crane, explodierte Arthur Brown förmlich in manischen Beschwörungen wie ›Nightmare‹, ›Spon-taneous Apple Creation‹ und ›Child Of My Kingdom‹. Schlicht gespenstisch die Coverversion von Screamin’ Jay Hawkins’ Voo-doo-Ritual ›I Put A Spell On You‹. Keine Kaufhäuser, aber die Gedanken der rebellischen Jugend setzte der massive Welthit ›Fire‹ in Brand.

Erweitert um einen zweiten Silberling, liefert die DELUXE EDITION die rare erste 45er ›Devil’s Grip‹ / ›Give Him A Flo-wer‹, seltene Mono-Mixe, kürzlich entdeckte BBC-Sessions als auch die Soundtrack-Version von ›Nightmare‹ aus dem Underground-Streifen THE COMMIT-TEE.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

John Blek: UNTIL THE RIVER RUNS DRY

Mit Mitte 30 blickt der irische Singer/Songwriter bereits auf...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen