Coheed And Cambria: VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND

-

Coheed And Cambria: VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND

Coheed And Cambria besitzen die große Gabe, ihre Hörer vom ersten Ton eines jeden Albums an wie
einen alten Freund in die Arme zu schließen – so auch bei ihrem zehnten Werk VAXIS II. Nach dem bombastischen Intro ›The Embers Of Fire‹ heißt einen ›Beautiful Losers‹ mit aller Herzlichkeit willkommen. Diese komplexe und doch so eingängige Mischung aus Wucht und Melodie können nur Coheed And
Cambria erschaffen, nur Claudio Sanchez kann diese tiefe Inbrunst und gleichzeitig so viel Verletzlichkeit in seinem Gesang transportieren. Die vier Musiker aus Nyack präsentieren sich in kompositorischer Höchstform. Da verzeiht man ihnen auch ein paar musikalische Ausrutscher oder Ungewöhnlichkeiten wie ›A Disappearing Act‹, einer Mischung aus Rammstein-Ballade und Dancehall-Hymne, oder ›Bad Man‹, bei dem das Spiel mit dem Stimmverzerrer ein wenig übertrieben wurde. In seiner Gesamtheit vermag VAXIS II absolut zu überzeugen – zum Glück sind noch drei weitere Akte geplant.

7 von 10 Punkten

Coheed And Cambria
VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND
ROADRUNNER/WARNEr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Pflichtlektüre

Duke Garwood – HEAVY LOVE

Meditativer Grummel-Blues. Nein, es ist nicht Mark Lanegan, der da...

Walter Trout: Exklusive Premiere von ›Do You Still See Me At All‹

CLASSIC ROCK präsentiert euch exklusiv den ersten Song aus...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen