CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

-

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

- Advertisment -

Hier jetzt „Rush – Das Sonderheft“ bestellen.

Im Jahr 1968 fanden drei Männer namens Geddy Lee, Alex Lifeson und John Rutsey in Toronto zusammen, um eine Band namens Rush zu gründen. Sechs Jahre später fand eben jene Band mit dem Einstieg von Drummer Neil Peart zu dem klassischen Power-Trio-Line-up, das die Musikgeschichte in den kommenden Jahrzehnten nachhaltig verändern sollte.

Rush waren nicht sexy, Rush waren komplex. Rush waren anders. Und vor allem waren Rush brillant. Für alle Nerds, Fans, Liebhaber und die, die es noch werden wollen, präsentiert CLASSIC ROCK am 05. Mai „Rush – Das Sonderheft“ mit der ganzen erstaunlichen Geschichte hinter der Ausnahmeband. Auf 148 Seiten wird jede Etappe in der Karriere des Trios eingehend beleuchtet: von den frühesten Anfängen bis zu ihrer letzten Show im Jahr 2015 in Los Angeles. Wir zollen dem unvergessenen Neil Peart Tribut, präsentieren euch Tiefeninterviews mit allen Bandmitgliedern und lassen Stars und Kenner die 40 besten Rush-Songs auswählen.

Wenn es eine Band gibt, die ein ganzes Heft nur für sich selbst beanspruchen kann, dann sind das Rush. Denn wir alle wussten es schließlich schon lange vor dem Mainstream: Rush waren und sind Götter. Nur eben etwas anders als ihre Kollegen auf dem Rockolymp.

Hier jetzt „Rush – Das Sonderheft“ bestellen. Ab 05. Mai ist das Heft auch am Kiosk erhältlich.

1 Kommentar

  1. Bin echt begeistert vom Sonderheft. Danke an alle die das auf die Beine gestellt haben. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir solch ein Heft von meinen seit 51 Jahren All Time Favourites: URIAH HEEP wünschen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...
- Werbung -

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Chuck und John performen, Yoko schreit

Yoko Ono hat Geburtstag. Zur Feier des Tages gibt...

Ted Nugent – SHUTUP&JAM!

Guns, Guitars & Uncle Ted! Nachdem uns der Motorcity Madman...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen