0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Clarence Clemons: Springsteen-Saxofonist bekommt eigene Doku

-

Clarence Clemons: Springsteen-Saxofonist bekommt eigene Doku

- Advertisement -

Bruce Springsteen mit Clarence ClemonsSeit den 70ern spielte Clarence Clemons (auf dem Bild in der Mitte) in Bruce Springsteens E Street Band. Jetzt kommt mit “Who Do I Think I Am?” ein Film über den 2011 verstorbenen Musiker.

Es gibt unzählige Dokus und Konzertfilme über Bruce Springsteen. Seine Kollegen in der E Street Band sehen im Vergleich dazu blass aus. Irgendwie auch verständlich, schließlich ist er der “Boss”.

Eine neue Dokumentation stellt nun einen seiner “Angestellten” ins Zentrum: Clarence Clemons. Seit Mitte der 70er war der hünenhafte Saxofonist in der E Street Band, bis er 2011 an einem Schlaganfall gestorben ist.

“Who Do I Think I Am?” soll im Juli in US-Kinos laufen und im August auf Streaming-Plattformen. Der Film beschäftigt sich laut englischsprachigen Medien mit Clemons’ Zeit in der E Street Band sowie seiner “spirituellen Reise” und enthält u.a. Interviews mit Bill Clinton, Nils Lofgren, Joe Walsh und Clemons’ Neffe Jake.

Clarence Clemons auf der Bühne mit Bruce Springsteen:

- Advertisement -

Weiterlesen

Giant Crow: Neue Single ›All About Her‹ feat. Eklipse

Kommenden Herbst erscheint GIANT CROW, das Debütalbum von Giant Crow aus Hamburg. Die Band vermischt in ihrer Musik Alternative Country, Indie, Post Punk und...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazine

DIE NEUE AUSGABE DES CLASSIC ROCK MAGAZINE. JETZT HIER VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN: CLASSIC ROCK #131 Titelstory: Deep Purple über ihre Wiedergeburt mit "=1" Oldie but Goldie –...

CLASSIC ROCK präsentiert: Duff McKagan live

Im Oktober kommt Duff McKagan für drei Shows nach Deutschland. Ganze ohne seine Kollegen von Guns N' Roses, dafür mit seinem Soloprojekt, mit dem...

3 Kommentare

  1. Wow, ……I’m looking forward to it.
    Problem will be, at
    sitting quietly in the cinema, not swinging the body adequately to the rhythm.
    That does not work!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×