Chattet live mit der Supergroup und seht den ersten Teil ihres Studio-Reports

-

Chattet live mit der Supergroup und seht den ersten Teil ihres Studio-Reports

TheDeadDaisies-2015-ColorThe Dead Daisies präsentieren den ersten Teil ihres Video-Tagebuchs und sprechen eine unglaubliche Einladung aus!

Kurz bevor ihre Support-Tour mit Kiss sie nach Deutschland führt, veröffentlichen The Dead Daisies am 29. Mai ihr brandneues Album namens REVOLUCIÓN. Die Aufnahmen dazu begannen im Februar auf Kuba mit Produzent Ben Grosse (Marilyn Manson, Sevendust) und werden aktuell im australischen Studio 301 mit Produzent Craig Porteils (Guns N’ Roses, Billy Idol) fertiggestellt.

An den Arbeiten zu REVOLUCIÓN sind Bassist Marco Mendoza (Thin Lizzy, Whitesnake), Keyboarder Dizzy Reed (Guns N’ Roses), Gitarrist David Lowy (Mink, Red Phoenix), Gitarrist Richard Fortus (Guns N’Roses, The Psychedelic Furs), Sänger John Corabi (Mötley Crüe, Ratt) und Drummer Jackie Barnes (Tin Lids, Jimmy Barnes) beteiligt.

Neben diesen musikalischen Schwergewichten sind in dem gigantischen Rockstar-Kollektiv folgende Künstler involviert: Darryl Jones (The Rolling Stones), Charley Drayton (The X-pensive Winos, The Cult), Jon Stevens (Noiseworks, INXS), Brian Tichy (Ozzy Osbourne, Billy Idol), John Tempesta (The Cult, Rob Zombie), Alex Carapetis (Julian Casblancas, Nine Inch Nails), Bernard Fowler (The Rolling Stones), Jackie Barnes (Tin Lids, Jimmy Barnes) und Frank Ferrer (Guns N’Roses, The Psychedelic Furs).

John Corabi über das Star-Ensemble: “Die Dead Daisies sind für mich der absolute Hammer. Die Jungs sind alle dermaßen großartige Musiker und es ist unfassbar unkompliziert, mit ihnen zu arbeiten und zu schreiben!!! Ich hatte so viel Spaß in Kuba und jetzt bin ich hier mit ihnen in Sydney. Ich kann gar nicht erwarten, was die Zukunft für uns bereit hält!!!”

Seht hier die erste Folge des Studio-Reports:

Die Dead Daisies laden euch zum Plausch ein!
Die ganze Band wird an diesem Wochenende für einen sogenannten “Studio Hangout” auf euch vor der Webcam warten!

Am Samstag, den 11. April, um 10:00 Uhr geht es los! Dann könnt die Band eine Stunde lang bei ihren Arbeiten beobachte. Ab 11:00 Uhr könnt ihr dann eure Fragen schriftlich im Chatfenster stellen und die Band beantwortet diese in Bild und Ton!

Folgendes will die Band ihre Fans wissen lassen: “Wir laden euch herzlich in unser Studio in Sydney ein! In Zusammenarbeit mit CLASSIC ROCK Deutschland bieten wir euch an, mit uns via Internet im Studio abzuhängen. Am Samstag, den 11. April, könnt ihr uns von 11:00 bis 12:00 mittags erreichen. Dann stehen wir euch für ein Question & Answer zur Verfügung, in dem ihr uns alle möglichen Fragen zum neuen Album stellen könnt!”

Klickt hier und gelangt zum Hangout!

THE DEAD DAISIES live mit KISS in Deutschland:
02.06. Hamburg, O2 Arena
03.06. Berlin, O2 Arena
04.06. Leipzig, O2 Arena

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine halbe Million Amerikaner zur Farm von Max Yasgur in Bethel,...

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Pflichtlektüre

Charles Bukowski – Über das Schreiben

„Geht mir weg mit Literaten!“ Nutten plus Pferdewetten plus Al­­kohol...

Plattensammler: Die Lieblingsalben von Jim Moginie (Midnight Oil)

Spätestens seit ›Beds Are Burning‹ kennt sie die ganze...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen