Brian Johnson: Autobiographie soll 2021 erscheinen

-

Brian Johnson: Autobiographie soll 2021 erscheinen

- Advertisment -

Eine grandiose Neuigkeit für alle AC/DC-Fans: Brian Johnson veröffentlicht noch in diesem Jahr seine Memoiren.

„Ich habe lange und grandiose Nächte hinter mir, ein paar schlechte und gute Tage und während dieser Zeit habe ich mich vom Chorknaben zum Rock’n’Roll-Sänger gemausert. Und jetzt habe ich mich hingesetzt und ein verdammtes Buch darüber geschrieben.“, so Brian Johnson wörtlich über „The Lives Of Brian“, seiner Autobiographie, die am 21. Oktober in den USA und im UK erscheinen soll.

Angefangen bei seiner Kindheit arbeitet sich Johnson durch seinen Lebensweg und erzählt dabei von seiner Zeit bei Geordie, seinem schicksalsträchtigen Einstieg bei AC/DC, dem vorläufigen Ausstieg während der „Rock Or Bust“-Tournee und natürlich der triumphalen Rückkehr mit dem jüngsten Album POWER UP. Brian Johnson ist das erste AC/DC-Mitglied, das eine Autobiographie veröffentlicht. Vor allem die Young-Brüder waren immer sehr darauf bedacht, nicht zu viele interne Informationen an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...
- Werbung -

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Pflichtlektüre

The London Souls – HERE COME THE GIRLS

Blues, Soul, Led Zep, Paul Weller – ein perfekter...

Takida

Schweden, keine Japaner. Rocker, keine Popper. Takida? Das könnte eine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen