Bonnie Tyler – THE BEST IS YET TO COME

-

Bonnie Tyler – THE BEST IS YET TO COME

Das Beste: hier nur bedingt zu finden

Bonnie Tyler feierte 1976 mit ›Lost in France‹ ihren ersten großen Hit, war damit 33 Wochen in den deutschen Charts vertreten. Die damals 25-jährige Waliserin mit der besonderen Stimme, die stets zwischen leichter Halskrankheit und morgendlichem Whiskey-Gurgeln liegt, startete mit dem Song eine bis heute anhaltende, eindrucksvolle Karriere, die ihr in jedem Jahrzehnt Hits, ausverkaufte Tourneen und weltweite Plattenverkäufe von über 100 Millionen Stück bescherte. Schon im letzten Jahr sollte es wieder auf große Tour gehen, die Termine 2021 sind noch nicht abgesagt, Hallen für die 2022-Tour schon gebucht. Alles unsicher. Sicher aber liegt nun das neue Album THE BEST IS YET TO COME vor. Bonnie Tyler, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiern wird, vertraute bei den zwölf neuen Songs einmal mehr auf ihren langjährigen Produzenten David Mackay. Der Titelsong und die zweite Nummer, ›Dreams Are Not Enough‹, sind makellose Bonnie-Mainstream-Nummern, Bon Jovi würde sich freuen. Mit ›Stronger Than A Man‹ und ›Call Me Thunder‹ gibt es weitere Highlights, auch mit der Coverversion des Megahits ›I’m Not In Love‹ (10cc) kann man leben, ›I’m Only Guilty (Of Loving You)‹ und ›You’re The One‹ sind schöne Balladen. ›When The Lights Go Down‹ erinnert anfänglich an Bostons Megahit ›More Than A Feeling‹, kommt aber irgendwie nicht aus dem Quark, biegt kompliziert nochmals ab, bevor es der Refrain auch nicht mehr rausreißt. Leider herrscht hier und bei anderen Titeln eine gewisse Belanglosigkeit vor – da muss man den Albumtitel wörtlich nehmen.

7 von 10 Punkten

Bonnie Tyler, THE BEST IS YET TO COME, EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Coheed And Cambria: VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND

Coheed And Cambria besitzen die große Gabe, ihre Hörer vom ersten Ton eines jeden Albums an wieeinen alten Freund...

Arthur Brown: LONG LONG ROAD

Erneut verdienter Legendenstatus Er ist wirklich einen langen, langen Weg gegangen. Arthur Brown hat absoluten Kultstatus inne und bleibtdoch trotz...

Grant-Lee Phillips: Die Stimme der Hoffnung

Klanglich gibt sich Grant-Lee Phillips auf seinem neuen Album betont traditionalistisch, inhaltlich allerdings ist der US-Singer/Songwriter nah am Puls...

Pflichtlektüre

Kula Shaker – PILGRIM’S PROGRESS

Die werden ja immer besser: das vierte Album der...

Stratovarius – Harte Zeiten

  Mit ihrem neuen Album ELYSIUM bedienen STRATOVARIUS perfekt die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen