Bon Jovi: Reunion in der Rock And Roll Hall Of Fame

Am 14. April wurden Bon Jovi in die Hall Of Fame aufgenommen. Speziell zu diesem Zweck vereinten sich die alten Bandkollegen Jon, Richie und Alec wieder.

Trotz der schwierigen Zeiten, die Bon Jovi 1994 zum Rauswurf von Bassist Alec John Such und später von Richie Sambora veranlassten, standen die ehemaligen Bandkollegen bei der Aufnahmezeremonie in der Rock And Roll Hall Of Fame am vergangenen Samstag wieder gemeinsam und freundschaftlich auf der Bühne.

Nachdem Howard Stern die Truppe inauguriert hatte, spielten die reunierten Bon Jovi gemeinsam in Cleveland ihre Hits ›You Give Love A Bad Name‹, ›It’s My Life‹, ›When We Were Us‹ und ›Livin‘ On A Prayer‹

Hier die Bon Jovi-Reunion sehen:

Neben Bon Jovi wurden The Moody Blues, The Cars, Nina Simone, die Dire Straits und Sister Rosetta Tharpe in die Hall Of Fame aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here