Bomber: NOCTURNAL CREATURES

-

Bomber: NOCTURNAL CREATURES

OldSchool ohne Kitsch

Unter der Fahne Bomber haben sich vier Herren aus Schweden vereint, die, anders als es der Bandname vielleicht erwarten lässt, nicht auf der Motörhead-Schiene fahren, sondern das Beste vereinen, was der Hardrock und Heavy Metal der 80er- und 70er-Jahre zu bieten hat. Es verwundert nicht, dass die Truppe mit ihrem Debüt NOCTURNAL CREATURES gleich einen Plattendeal abgesahnt hat, wird das hier Dargebotene doch auf hohem Niveau umgesetzt und versprüht zudem einen wunderbar klassischen Vibe, der die Hörenden einige Jahrzehnte zurück katapul- tiert. Eingeleitet von einem bedrohlichen Monolog, der eindeutig nach Vincent Price und dessen Auftritt in ›Thriller‹ klingt, treffen hier messerscharfe Riffs, kundiges Songwriting, Melodieverständnis, Abwechslungsreichtum und absoluter Hymnencharakter aufeinander und dürften diesen Erstling in die Plattenregale zahlreicher Metalfans spülen. Neben musikalischen (und einmal sogar textlichen) Zitaten von Bands wie UFO oder Demon und dem eher mystisch-düsteren Gesamtkontext hebt sich NOCTURNAL CREATURES trotz des Ohrwurmpotentials durch die Abwesenheit von gekünsteltem Kitsch angenehm von seinen Retro-Kollegen ab.

8 von 10 Punkten

Bomber, NOCTURNAL CREATURES, NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Nachruf: Ronnie James Dio (10.7.1942 – 16.5.2010)

Die Rockwelt trauert um eine Legende: Am 16. Mai ist RONNIE JAMES DIO verstorben. Der Sänger, der Elf, Rainbow,...

Flashback 1966: The Beach Boys PET SOUNDS

Seinerzeit wurde PET SOUNDS nie so ernst genommen wie Bob Dylans BLONDE ON BLONDE oder REVOLVER von den Beatles....

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

Peter Green: Der Musikversteher

Peter Green wurde Mitte der 60er Jahre in eine...

Ace Frehley: Macht wieder gemeinsame Sache mit Ex-Kiss-Kollegen Gene Simmons

Ace Frehley arbeitet an einem neuen Studioalbum, das noch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen