0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Neues Album, Songpremiere und Tourdaten

-

Neues Album, Songpremiere und Tourdaten

Bluespills2014aDie aufstrebenden Heavy-Bluesrocker Blues Pills veröffentlichen ihr Debütalbum und ein neues Video.

Das selbstbetitelte Debütalbum des multikulturellen Quartetts aus Schweden ist ab sofort im Handel. Gefeiert wird das mit einer Videopremiere für ihren ersten Song ›High Class Woman‹ – weiter unten zu sehen.

Mehr über das Album und die Band erfahrt ihr HIER in unserer CLASSIC ROCK-Review.

Tracklist BLUES PILLS
1. High Class Woman
2. Ain’t No Change
3. Jupiter
4. Black Smoke
5. River
6. No Hope Left For Me
7. Devil Man
8. Astralplane
9. Gypsy
10. Little Sun

Tourdaten:
26.07.2014 DE – Wilwerath Rock City, Wilwerath
31.07.2014 DE – Burg Herzberg Festival, Breitenbach am Herzberg
01.08.2014 DE – Krach am Bach, Beelen
02.08.2014 DE – Labertal Festival, Schierling
14.08.2014 DE – Summer Breeze, Dinkelsbühl
22.08.2014 CH – Open Air Gränichen, Gränichen
02.10.2014 DE – Leipzig, Moritzbastei
03.10.2014 CH – Pratteln, Up In Smoke Festival
04.10.2014 DE – Nürnberg, Rockfabrik
06.10.2014 AT – Vienna, Arena
07.10.2014 AT – Innsbruck, Weekender
08.10.2014 DE – Ludwigsburg, Rockfabrik
11.10.2014 DE – Kaiserslautern, Kammgarn International Blues Festival
14.10.2014 DE – Essen, Turock
15.10.2014 DE – Hamburg, Headcrash
17.10.2014 DE – München, Keep it Low Festival
18.10.2014 DE – Berlin, Bi Nuu
19.10.2014 DE – Frankfurt, das Bett

Videopremiere: Blues Pills ›High Class Woman‹

Weiterlesen

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Blue Öyster Cult: GHOST STORIES "Die Songs von GHOST STORIES entstanden zwischen 1978 und 2016, man kann hier also von keinem klassischen Album im herkömmlichen...

Sleepmakeswaves: IT’S HERE, BUT I HAVE NO NAMES FOR IT

Australien scheint ein gutes Pflaster für Post-Rock zu sein. Ist es das einzigartige Klima? Die landschaftliche Schönheit? Wie auch immer, die Band Sleepmakeswaves lässt...

Blue Öyster Cult: GHOST STORIES

Sammlung verlorener „Juwelen“ Ein richtig gutes Album haben Blue Öyster Cult schon seit 1981 mit FIRE OF UNKNOWN ORIGIN nicht mehr abgeliefert. Ohne Fanbrille gesehen....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -