0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

-

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

- Advertisement -

Vom kommenden Album WRONG SIDE OF PARADISE haben die Black Star Riders eine weitere Single mit dem Titel ›Riding Out The Storm‹ ausgekoppelt. Thin-Lizzy-Legende Scott Gorham ist nicht mehr an Bord und auch Christian Martucci spielt nicht mehr bei den Riders. Sein Nachfolger ist Sam Wood.

Bandchef Ricky Warwick über den Song: „Wenn wir älter werden, verlieren wir leider die Menschen um uns herum, die wir lieben. Nachdem ich in den letzten Jahren sowohl meine Eltern als auch einige liebe Freunde verloren habe, habe ich begonnen meine Gefühle zu hinterfragen und über meine eigene Sterblichkeit und Moral nachzudenken. Ich habe erkannt, dass der Tod ein Teil des Lebens ist, und selbst in den dunkelsten Tagen (die wir alle manchmal erleben) habe ich verstanden, dass jeder Aspekt des Lebens eine intensive Erfahrung ist und niemals als selbstverständlich angesehen werden sollte.“

- Advertisement -

Weiterlesen

Nestor: Neue Single ›Teenage Rebel‹ von kommendem Album

Hört hier den brandneuen Song ›Teenage Rebel‹ von Nestor und seht das Video dazu! Am 31. Mai erscheint TEENAGE REBEL, das neue Album von Nestor....

Cold Years: Musikalischer Pantheismus

„Wenn ich nicht gerade selbst Songs schreibe, höre ich Platten an. Musik ist alles für mich. Ich liebe es, live zu spielen, auf Tour...

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

1 Kommentar

  1. Wahre Worte, ehrlich und ungeschminkt wie man sie von keinem Politiker , Parteigänger zu hören bekommen würde.
    Die meisten Musiker sind für mich die mit abstand besseren Zeitgenossen. Für mich sind Politiker schon seit längerem nicht mehr in meiner Wahrnehmung existent. Mein restliches Dasein auf diesem Planeten fülle ich mit mir wichtigen Dingen. Dazu gehört meine Musik und meine Familie. Mehr brauch und will ich nicht mehr schon gar nicht die Verlogenheit der nationalen und internationalen politische Eliten die maßgeblich für fast alle gesellschaftsspezifischen Konflikte meiner Meinung nach verantwortlich sind, insbesondere die globalen Konflikte von denen wir aktuell gerade genug an der Backe haben. Wünsche allen eine Zeit der Besinnung auf das individuell Wesentliche im Leben, am besten bei der individuellen musikalischen Vorliebe und einem guten Tropfen im Glas

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×