Black Sabbath: “The End Of The End” heute Abend im TV

-

Black Sabbath: “The End Of The End” heute Abend im TV

Black Sabbath The End Of The End im FernsehenFans von Black Sabbath sollten heute den Fernseher einschalten: Auf Arte läuft der Konzertfilm “The End Of The End”.

Am 4. Februar 2017 standen Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler voraussichtlich zum letzten Mal gemeinsam auf der Bühne. In ihrer Heimatstadt Birmingham verabschiedeten sich die Metal-Ikonen Black Sabbath nach fast fünf Jahrzehnten von ihren Fans.

Die Konzertdoku “The End Of The End” erzählt die Geschichte dieses emotionalen Auftritts – und enthält neben der eigentlichen Show Interviews mit allen drei Bandmitgliedern. Der Film läuft heute (12. Januar) um 21:45 auf Arte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Vanessa Peters: FLYING ON INSTRUMENTS

Singer/Songwriterin mit eigener Note – und brillanten Lyrics Vanessa Peters ist eine Wandlerin zwischen den Welten. Das ist durchaus geografisch...

Modern English: 1 2 3 4

Urbesetzung mit neuem Schwung Man redet nicht zuerst über sie, wenn es um Post-Punk geht, aber man darf sie nicht...

Robby Krieger And The Soul Savages: ROBBY KRIEGER AND THE SOUL SAVAGES

Der Doors-Gitarrist macht es sich zwischen Soul, Jazz, Rock und Blues gemütlich Wer es nicht wusste: Robby Krieger war Gründungsmitglied...

Ace Frehley: 10.000 VOLTS

Atze - eins a Ob das neue Album des früheren KISS-Gitarristen Ace Frehley die ehemaligen Kollegen Gene und Paul wirklich...

Pflichtlektüre

The Wave Pictures – GREAT BIG FLAMINGO BURNING MOON

Neue Lektionen in charmantem Lo-Fi-Rock, serviert von der vielleicht...

Shakey Graves: München, Ampere (03.05.16)

Shakey, Rattle & Roll „Armer Shakey Graves“ denken wir noch...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen