Black Sabbath: Bill Ward schließt Rückkehr erneut ausdrücklich aus

-

Black Sabbath: Bill Ward schließt Rückkehr erneut ausdrücklich aus

- Advertisment -

black-sabbath-bill-ward ozzy osbourneBlack-Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne ließ die Gerüchteküche um die Rückkehr seines früheren Drummers wieder aufbrodeln, Bill Ward weist seinen Ex-Kollegen jedoch erneut in die Schranken.

Black Sabbath befinden sich bekanntlich gerade auf ihrer „The End“-Abschiedstournee – ohne Ex-Drummer Bill Ward. Der sollte laut Gerüchten bei den Konzerten in Großbritannien wieder für seine frühere Band hinter dem Schlagzeug sitzen, was Ward aber auf seiner offiziellen Facebook-Seite dementierte.

Frontmann Ozzy Osbourne meinte nun kürzlich, er sei traurig, dass sein früheres Bandmitglied nie auf ihn zugekommen sei: “Immer, wenn ich versuche, Bill zu erreichen, werde ich wegen irgendetwas angeschrien“. Außerdem wisse er nicht, ob Ward bei den letzten Shows in Birmingham dabei sein werde: „Ich weiß es nicht. Wenn etwas zustande kommt, wunderbar“.

In einem Facebook-Post meldete sich Bill Ward jetzt erneut zu Wort und kommentierte Ozzys Aussage: „Ich liebe all unsere Sabbath-Fans auf der ganzen Welt und Gerüchte zu verbreiten, dass ich bei den Shows in Birmingham spielen könnte, ist für mich herzzerbrechend und boshaft. Ich glaube, die Sabbath-Fans, die die originale Band geliebt haben, haben schon genug durchgemacht in Sachen Enttäuschung und Traurigkeit“.

Hier der komplette Post auf Bill Wards Facebook-Seite:

Weiter schrieb er: “Ich könnte nie elitär oder diskriminiered gegenüber unseren Fans sein. Es hat mir schon genug das Herz gebrochen, nicht mehr im Studio und auf Tour zu sein und es wird mir das Herz brechen, nicht für unsere Fans in Birmingham zu spielen“.

Auslöser für seinen Ausstieg bei Black Sabbath sei ein “nicht unterschreibbarer” Vertrag gewesen. Dieses Thema brachte er auch noch einmal auf: „Wenn einer von euch einen Vertrag unterschreiben müsste, der euch schwächt und entwertet, dann wären die meisten von euch, die etwas Würde und Respekt vor sich selbst haben, auch raus gewesen“

Als Gründe für Black Sabbaths „Untergang“ nannte er „Egoismus und Selbstzentriertheit, Unehrlichkeit und Treulosigkeit“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Jimmy Page: Schiebt Live-Aid-Patzer auf Phil Collins

Beim jüngsten "The Times and The Sunday Times Cheltenham Literature Festival" gab Jimmy Page vor Publikum ein Interview. Während des Gesprächs wurde...

Vince Neil: Gebrochene Rippen nach Sturz von der Bühne

Während seines Slots beim "Monsters on the Mountain" Festival in Pigeon Forge, TN fiel Vince Neil bei seiner Darbietung...

Chuck Berry: 10 Songs anderer Künstler, die es ohne ihn nicht geben würde

Wer hat noch nie einen Song gehört, der nach Chuck Berry klang, aber gar nicht von ihm war? Es...

CLASSIC ROCK präsentiert: Amigo The Devil live!

Im März kommt Amigo The Devil für mehrere Shows nach Deutschland.  "Wer zur Hölle ist dieser Typ? Warum sind alle...
- Werbung -

Judas Priest: Rob Halford kämpfte gegen Krebs

In einem neuen Interview mit Heavy Consequence erzählte Rob Halford von Judas Priest, dass er in den letzten 1,5...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....

Pflichtlektüre

Deftones – DIAMOND EYES

Die tauben Töne im zweiten Frühling. Ihre letzten Alben waren...

Avenged Sevenfold – Cineastischer Breitwand-Metal

  Bislang waren Avenged Sevenfold ein rein amerikanisches Phänomen: Eine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen