Black Mirrors – FUNKY QUEEN

-

Black Mirrors – FUNKY QUEEN

black mirrorsAn den richtigen Knöpfen gedreht.

Schon vor dem ersten Hördurch­gang Coolness-Punkte sammeln – natürlich keine schlechte Idee. Den Black Mirrors gelingt das mit einem starken Artwork und dem simplen, aber echt charmanten EP-Titel FUNKY QUEEN. Wenn man dann auch noch gleich als Opener einen Titeltrack raushaut, der in Sachen Attitüde, Hunger und Groove keine Wünsche offen lässt, kann man durchaus von einer gelungenen Vorstellung sprechen. Saftiger, bewusst fett und druckvoll produzierter Rock mit starker Blues-Note dröhnt laut und selbstbewusst aus Belgien herüber, thematisch in der Wüste verwurzelt und befeuert von grundverschiedenen Einflüssen wie The Kills, Alice In Chains, Jefferson Airplane und Royal Blood. Mit anderen Worten: Nicht gerade eine bahnbrechend originelle Darbietung. Dafür eine, die schon mit diesen vier ersten Vorboten der Debüt-EP klarmacht, dass diese Band wirklich Bock hat. Wenn es ihnen noch ein bisschen besser gelingt, die Ästhetik von Indie-Ikonen wie The Kills oder Royal Blood tatsächlich mit dem retroverliebten, psychedelischen Blues zu verschmelzen, ist das hier der Beginn von etwas Besonderem. Dass das auch Sängerin Marcella Di Troia zu verdanken ist, ist ein offenes Geheimnis. Die singt wirklich alles an die Wand!

7/10

Black Mirrors
FUNKY QUEEN
Napalm/Universal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Pflichtlektüre

Giant Sand – HEARTBREAK PASS

Howe Gelbs dreiphasiges Jubiläumswerk in 15 Songs. Entspannter könnte der...

Titelstory: Die Geburt des Heavy Rock

Anfang 1968 steckten die ursprünglichen Granden des Rock in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen