Danko Jones – WILD CAT

-

Danko Jones – WILD CAT

danko jones wild catDieser alte Wildfang …

… kann es tatsächlich noch. Denn Danko Jones schafft es, auch nach 20 Jahren und neun Stu­­dioalben noch immer nicht zu langweilen – und das, obwohl die traditionelle Schweinerock-Trio-Re­­zeptur des Danko-Sounds eine konstant einfache war und ist: Auch WILD CAT verfügt über diesen Aggro-Größenwahn (›Success In Bed‹), die augenzwinkernde Selbstironie (›Revolution (But Then We Make Love)‹) und den lyrischen Zentralbegriff „Rock“ (›I Gotta Rock‹), ebenso über maximal minimierten Riff-Metal (›Let’s Start Dancing‹) beziehungsweise Garagen-Punkrock und den regelmäßigen Cowbell- und Four-On-The-Floor-Einsatz (›My Little Rock’n’Roll‹), der für ein gewisses Maß an Tanzbarkeit sorgt. Fade wird die Platte mit der fauchenden Katze aus zwei Gründen aber nicht. Zum einen knallt diese Mischung einfach noch immer, und außerdem hat sich Danko diesmal in den unterschiedlichen Ecken der Vergangenheit bedient. Mal blitzen die Misfits auf (›Going Out Tonight‹), mal galoppieren Thin Lizzy daher (›You Are My Wo­­man‹) und mal fehlt es nur ein wenig an Virtuosität, um das Motorenblubbern von Van Halens ›Hot For Teacher‹ authentisch nachzustellen (›Wild Cat‹).

7/10

Danko Jones
WILD CAT
AFM/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Joan Jett: „Rock’n’Roll und Girls– das ging früher gar nicht!“

Nach fast sechs Jahrzehnten Karriere zeigt sich Rock-Ikone Joan Jett jetzt erstmals von ihrer akustischen Seite. CHANGE UP heißt...

Thunder: Wer rastet, der rostet…

... und rostig sind diese Männer noch lange nicht! Fast glaubt man es kaum, als einem das neue und...

Jim Morrison: When the music’s over

Vor 51 Jahren starb mit Jim Morrison eine Ikone der klassischen Rock-Ära, die – trotz kurzer Karriere – bis...

Rock-Mythen: Brian Jones – Ein Rolling Stone verglüht

Als Brian Jones in der Nacht zum 3. Juli 1969 im Swimmingpool seines Hauses tot aufgefunden wurde, hatte die...

Video der Woche: Bay City Rollers ›Keep On Dancing‹

Zum heutigen Todestag von Bassist Alan Longmuir von den Bay City Rollers blicken wir auf das Jahr 1975 zurück,...

She Rocks: Debbie Harry

Debbie Harry: Blonde Ambitionen. „Eine Frau in der Rockmusik zu sein, war sehr Punk“, sagt die Sängerin von Blondie....

Pflichtlektüre

Joe Bonamassa – Zu ehrlich für fehlende Ideale

Seine Band Black Country Communion scheint bereits wieder aufgelöst...

The Teskey Brothers – RUN HOME SLOW

Die Vergangenheit glänzt Wie großartig die Ära des Southern Soul...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen