Bachman – HEAVY BLUES

-

Bachman – HEAVY BLUES

- Advertisment -

randy bachmanExplosive Rückbesinnung auf alte Tugenden.

Hits fabrizierte Randy Bachman schon vor mehr als 45 Jahren. Zunächst waren es Songs wie ›American Woman‹ und ›No Sugar Tonight‹ für The Guess Who, später unkaputtbare Klassiker wie ›Takin’ Care Of Business‹ und natürlich ›You Ain’t Seen Nothing Yet‹ für Bachman-Turner Overdrive. Das verschaffte Bachman nicht nur eine erfreuliche monatliche GEMA-Abrechnung, sondern auch berühmte Freunde. Neil Young war es, der ihm nun riet, nicht nur die eigene Legende zu verwalten, sondern einen Neuanfang zu wagen. Auf HEAVY BLUES – der Name ist Programm – widmet sich der 71-jährige Kanadier mit elf neuen Songs dem Sound, der ihn einst auf den Weg brachte. Gute Hooks, eine brillierende The-Who-affine Rhythmusgruppe und ein dank Kevin Shirleys naturbelassener Produktion herrlich dreckiger Gitarrenklang geben die Richtung vor und lassen gleich die erste Nummer als laute Pete-Townshend-Hommage aus den Boxen krachen. In bester Power-Trio-Manier knöpfen sich Bachman und seine beiden Mitstreiterinnen danach mit Feuereifer verschiedene Facetten des bluesgefärbten Rock aus dem England der 60er-Jahre vor und klingen dabei so mitreißend, dass es fast zur Nebensache gerät, dass hier außer Neil Young auch noch viele weitere Hochkaräter wie Joe Bonamassa, Jeff Healey und Peter Frampton auf der Gästeliste stehen. Ganz schön beeindruckend!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...
- Werbung -

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Pflichtlektüre

Electric Light Orchestra – OUT OF THE BLUE

Limitierte Picture-Disc-Auflage zum 40. Jubiläum. Bewunderung ließ Randy Newman 1979...

Pearl Jam: Poster-Ausstellung “the poster printed will remind me!” im September

Im September findet in Hamburg für einige Tage eine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen