Blueslegende mit 89 Jahren gestorben

-

Blueslegende mit 89 Jahren gestorben

b-b-king2B.B. King ist tot. Die Bluesikone ist im Alter von 89 Jahren in Las Vegas verstorben.

Er gehörte zu den größten Gitarristen und Bluesmusikern aller Zeiten. Nun ist B.B. King im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in Las Vegas friedlich entschlafen, wie sein Anwalt Brent Bryson mitgeteilt hat. King litt an Diabetes, in den vergangenen Wochen hatte sich sein Gesundheitszustand verschlechtert.

Als Riley B. King 1925 geboren, begann der Mann aus dem Staat Mississippi im Jahr 1943 seine Karriere als Gitarrist beim St. John’s Quartett. Später spielte er mit Bukka White zusammen, bevor er 1948 eine Sololaufbahn startete. Ein Jahr später veröffentlichte King seine erste Platte, sein erster Hit war 1953 der ›3 O’Clock Blues‹. Für seine Version von ›The Thrill Is Gone‹ erhielt er 1970 einen Grammy. Im Lauf seiner Karriere brachte King mehr als 40 Studioalben raus, das letzte davon im Jahr 2008: ONE KIND FAVOR.

1980 wurde King in die Blues Hall Of Fame aufgenommen, 1987 in die Rock And Roll Hall Of Fame und im vergangenen Jahr in die R&B Music Hall Of Fame. Als Gitarrist beeinflusste er zahlreiche Künstler, darunter Jimi Hendrix und Eric Clapton. Sein Arbeitsgerät war eine “Gibson”, die er liebevoll “Lucille” nannte.

Bis vor Kurzem war King noch auf Tour unterwegs. Über sein Genre sagte er einmal: “Der Blues ist die Mutter der amerikanischen Musik. Das ist er – die Quelle.” Nun ist einer der letzten großen Helden dieser ursprünglichen Musik gestorben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Video der Woche: George Thorogood ›Bad To The Bone‹

Wir gratulieren George Thorogood! Die amerikanische Blues-Rock-Legende feiert heute sein 74. Wiegenfest. Seine größten Erfolge feierte George Thorogood zwischen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Nathaniel Rateliff & The Nightsweats live

Ist er solo unterwegs, lebt die Show vom eher folkigen Charakter der Stücke, dem zurückhaltenden Gitarrenspiel und dem Schmelz...

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Pflichtlektüre

Extreme: SIX

Genre-Hopping par excellence 15 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum...

Molybaron – THE MUTINY

Fetter Groove mit Anspruch Die aus Paris stammende Formation Molybaron...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen