Mehr

    Axl Rose: Wettert gegen Trump

    -

    Axl Rose: Wettert gegen Trump

    - Advertisment -

    Die Republikaner verwenden im Wahlkampf Songs von Guns N‘ Roses. Das lässt sich Axl nicht gefallen…

    Am 06. November finden in den USA die Midterm-Wahlen statt, der Wahlkampf läuft deswegen auf Hochtouren. Da kommt es schon mal vor, dass die Republikaner um Präsident Trump mit beliebten Liedern aus der Pop- und Rockmusik für sich und ihr politisches Anliegen werben.

    Nach Künstlern wie Steven Tyler von Aerosmith oder Elton John legt nun auch Axl Rose ein klares Veto ein: Trump solle gefälligst die Finger von Guns N‘ Roses-Songs lassen, so der Frontmann auf Twitter: „Nur, damit ihr Bescheid wisst. GNR, wie auch viele weitere Künstler, widersetzen sich dem unautorisierten Gebrauch ihrer Musik bei politischen Events und allen mit Trump in Verbindung stehenden Veranstaltungen.“

    Außerdem würde die Regierung diverse gesetzliche Grauzonen und Schlupflöcher nutzen, um ohne die Zustimmung des jeweiligen Künstlers dessen Musik für ihre Zwecke nutzen zu können. Bereits letzte Woche hatte Rose eindeutig dazu aufgerufen, bei den Wahlen für die Demokraten zu stimmen.

    1 Kommentar

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    The Dead South: Videopremiere zu ›The Dead South‹

    In Kürze werden The Dead South in Deutschland zu...

    Review: Thurston Moore – ROCK N ROLL CONSCIOUSNESS

    Der Godfather der verzerrten Rockmusik frönt seiner Liebe für...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen