Kostprobe aus Boxset “The Basement Tapes Complete” im Stream

-

Kostprobe aus Boxset “The Basement Tapes Complete” im Stream

Bob dylan @ William ClaxtonBob Dylan hat eine gut halbstündige Auswahl aus seiner demnächst erscheinenden CD-Box THE BASEMENT TAPES COMPLETE online gestellt.

Bob Dylan gönnt uns einen Vorgeschmack auf die komplette Sammlung seiner BASEMENT TAPES. Das Boxset wird sechs CDs mit insgesamt 138 Tracks enthalten, darunter bis dato ungehörte Aufnahmen, und ist ab dem 4. November hierzulande erhältlich. Wer mag, kann sich ab sofort eine 34-minütige Songauswahl aus THE BASEMENT TAPES COMPLETE im Stream anhören.

Nachdem Dylan 1966 bei einem Motorradunfall schwer verletzt wurde, zog er sich aus der Öffentlichkeit zurück und ging acht Jahre lang nicht mehr auf Tour. Trotzdem war er weiter musikalisch aktiv. Zusammen mit Robbie Robertson, Rick Danko, Richard Manuel, Garth Hudson und Levon Helm, auch bekannt als The Band, nimmt er im Kellergeschoss eines kleinen Hauses in West Saugerties, New York zahlreiche Tracks auf. Dabei handelt es sich um Traditionals, Coverversionen von Songs bewunderter Künstler wie Hank Williams, aber auch Eigenkompositionen, darunter Klassiker wie ›I Shall Be Released‹, ›The Mighty Quinn‹ oder ›One Too Many Mornings‹.

Die Aufnahmen wurden zunächst nicht auf Alben verwertet, erst 1975 kamen einige Tracks als offizielle Bootleg-Platte heraus. Über die Jahre wurden weitere Lieder veröffentlicht, doch erst mit THE BASEMENT TAPES COMPLETE kann man nun erstmals die legendären Basement-Sessions von Bob Dylan gemeinsam mit The Band im Ganzen hören.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gene Simmons: Ace Frehley und Peter Criss könnten keine Kiss-Show mehr durchstehen

In einem jüngsten Interview mit der finnischen Seite Chaoszine sprach Gene Simmons über seine ehemaligen Kiss-Kollegen Ace Frehley und...

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Pflichtlektüre

Maddie & Tae – THE WAY IT FEELS

Prima Mainstream-Country von Nashvilles Damen-Zweier So schnell kann’s gehen: 2014...

Das letzte Wort: Rick Wakeman über Yes, Bowie und seine Söhne

Aus dem sensationellen Keyboarder-Dreigestirn, das in den 70er-Jahren in­­ternationale...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen