TEKKEN TAG TOURNAMENT 2

-

TEKKEN TAG TOURNAMENT 2

- Advertisment -

TekkenTagTournament2Tag-Team-Keilerei für bis zu vier Spieler.

In TEKKEN TAG TOURNAMENT 2 lassen über 50 Kämpfer des TEKKEN-Universums ihre Fäuste und Füße fliegen. Und wie es sich für ein ordentliches Martial-Arts-Spiel gehört, verfügt jeder Charakter über eigene Fähigkeiten und Techniken. Sind die Grundkenntnisse erst einmal erlernt, schlagen und treten sich individuell zusammenstellbare Teams durch abwechslungsreiche Arenen.

Konträr zum ersten Teil erlaubt TEKKEN TAG TOURNAMENT 2 mehr Konstellationsmöglichkeiten: Ob zwei gegen zwei Spieler antreten, ein Recke sich einem anderen stellt oder ein Einzelkämpfer es mit zwei Kontrahenten aufnimmt – zu voller Pracht reift das Beat ’em up mit mehreren Freunden vor der Konsole oder online. Der Tag-Team-Fokus erweist sich dabei als wichtiger Taktik- und Motivationsspender. Zum einen, weil die konkurrierenden Gruppierungen von bis zu vier Spielern gesteuert werden dürfen. Zum anderen, weil jede Mannschaft nicht nur nach Belieben zwischen ihren beiden Ringrüpeln hin- und herwechseln, sondern sie auch parallel für einstudierbare Kombinationsmanöver einsetzen kann.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Standardzeit

Über die vergangenen 50 Jahre hinweg haben sichzahlreiche Rockstars an den großen amerikanischenStandards versucht. Aber welche lohnen eingenaueres Hinhören? „Rock’n’Roll...

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...
- Werbung -

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Pflichtlektüre

Vince Neil – TATTOOS & TEQUILA

Der Crüe-Sänger macht noch immer eine ganz gute Figur. Vince...

Phil Campbell And The Bastard Sons – WE’RE THE BASTARDS

… and we play rock’n’roll Wurde ja auch Zeit für...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen