AC/DC: Wurde Brian Johnson von seinen Kollegen aus der Band gedrängt?

-

AC/DC: Wurde Brian Johnson von seinen Kollegen aus der Band gedrängt?

- Advertisment -

acdcComedian und Brian-Johnson-Freund Jim Breuer hatte behauptet, der Sänger sei von seinen AC/DC-Kollegen „in die Wüste geschickt“ worden. Mittlerweile hat er seine Aussage relativiert.

Es kriselt mal wieder bei AC/DC. Nachdem bekannt bekannt geworden war, dass die Band infolge eines drohenden Hörverlusts von Brian Johnson ihre restlichen Tourdaten verschieben musste, meldete sich der mit Johnson befreundete Comedian Jim Breuer über sein Podcast „The Metal In Me“ zu Wort. Der AC/DC-Sänger sei stinksauer und habe das Gefühl, von seinen Kollegen „in die Wüste geschickt“ worden zu sein, so Breuer.

Johnson habe „die Band angerufen und gesagt: ‚Die Ärzte haben dieses und jenes attestiert, aber ich glaube nicht, dass das alles so schlimm ist. Lasst uns einen Weg finden, wie wir das Problem lösen.'“ Die restlichen Gigs der laufenden Tournee habe er definitiv bestreiten wollen.

Angus Young und Co. wären Johnsons Argumentation nicht gefolgt und hätten die Tour ohne sein Einverständnis abgebrochen, erklärte Breuer. Dass AC/DC bereits auf der Suche nach einem neuen Sänger seien, habe Johnson aus der Zeitung erfahren.

Ziemlich starker Tobak also. Doch mittlerweile ist Breuer zurückgerudert, offensichtlich doch etwas überrascht ob des Echos, das seine Aussagen auslösten. „Um eines klarzustellen: Ich habe Brian Johnson nicht zitiert. Ich war nur traurig, ihn so deprimiert zu sehen. Als Freund musste ich einfach etwas Dampf abgelassen. Alles, was Brian gesagt hat, war: ‚Ich fühle mich am Boden, aber ich will meinen Job zu Ende bringen. Hoffentlich klappt das.'“

Was den ganzen Rest betrifft: Da sei er „etwas ausgeflippt“. Als Comedian und Geschichtenerzähler habe er einfach etwas übertrieben und sich von seinen Emotionen überwältigen lassen, so Breuer.

Also alles wieder gut bei AC/DC? Wir werden sehen. Es bleibt allerdings spannend, wie es bei den Australiern weitergeht, so viel ist sicher.

Hier erklärt Jim Breuer, was von seinen Aussagen zu Brian Johnson und AC/DC zu halten ist:

BRIAN JOHNSON/ ACDC clearing the air!

Posted by Jim Breuer on Dienstag, 15. März 2016

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: Mick Jagger hat Herz-OP gut überstanden

Mick Jagger ist gestern in New York am Herzen...

Von Hertzen Brothers – Nordisch By Nature

Die Von Hertzen Brothers sind ein finnisches Phänomen. Sie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen