Acht Konzerte in Deutschland

-

Acht Konzerte in Deutschland

acdcpressphoto2014bigger_638AC/DC haben die Termine für die “Rock Or Bust World Tour” im kommenden Jahr bekannt gegeben. Von Mai bis Juli ist die Band in Deutschland zu Gast.

AC/DC kommen im Rahmen ihrer “Rock Or Bust World Tour” 2015 für acht Konzerte nach Deutschland. Tickets sind ab Mittwoch, den 17. Dezember, zum Einheitspreis von 80 Euro erhältlich. Bisher war nur der Auftritt der Band in Köln bekannt.

Die kommende Tournee wird die erste der Gruppe mit ihrem neuen Rhythmusgitarristen Stevie Young sein, der Malcolm Young ersetzt hat. Der AC/DC-Mitbegründer musste seine Karriere aufgrund einer Demenzerkrankung beenden.

Dies sind die Deutschland-Termine von AC/DC:
08.05. Nürnberg, Zeppelinfeld
10.05. Dresden, Rinne Dresden
16.05. Hockenheim, Hockenheimring
19.05. München, Olympiastadion
19.06. Köln, Jahnwiesen
21.06. Hannover, Messe
25.06. Berlin, Olympiastadion
12.07. Gelsenkirchen, Veltins Arena

Vorheriger ArtikelAb heute im Plattenladen
Nächster Artikel40 Jahre Hits von Supertramp

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Wino: München, Feierwerk

Drei Ein-Mann-Auftritte hintereinander – mit dem Großmeister des Doom...

Hawkwind – PARALLEL UNIVERSE (LIBERTY/U.A. YEARS)

Im Spiegel der Illusionen: Triple-CD-Werkschau der frühen Jahre. Schräge kosmische...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen