AC/DC: PWR/UP erscheint wohl im November

-

AC/DC: PWR/UP erscheint wohl im November

In einem jüngsten Radiointerview geben Brian Johnson und Cliff Williams tiefe Einblicke in das kommende Album.

Jetzt ist die Katze wohl endlich aus dem Sack: Laut Radiosender “Rock 100.5 Atlanta” erscheint am 13. November das neue AC/DC-Album mit dem Titel PWR/UP. In einem brandneuen Interview mit der Radio-Station sprechen Brian Johnson und Cliff Williams, der wieder an Bord ist, über die Platte.

“Sobald wir ins Studio gingen, war da dieser Energie, diese Verbindung, die wir über die letzten 38 oder mehr Jahre, seit ich dabei bin, aufgebaut haben”, meint Johnson. “Und natürlich, als die Jungs eingestöpselt haben, und mit dem Spielen angefangen haben, war es um uns geschehen. Wir hatten eine großartige Zeit.”

Morgen um 06:00 Uhr wird die erste Single ›Shot In The Dark‹ inklusive Video veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten...

Alben aus den 70ern werden wiederveröffentlicht

Ab Juni erscheinen die ersten acht Studiowerke von Black...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen