AC/DC: Phil Rudd, Brian Johnson und Stevie Young in Vancouver gesichtet…

-

AC/DC: Phil Rudd, Brian Johnson und Stevie Young in Vancouver gesichtet…

- Advertisment -

acdc Und bei AC/DC brodelt die Gerüchteküche: Drei (ehemalige und aktuelle) Mitglieder wurden in der selben Stadt gesichtet…

Führt Angus Young etwas im Schilde? Sensationelle Gerüchte aus dem Hause AC/DC: Vor wenigen Tagen trudelten die News ein, dass Stevie Young und Phil Rudd in Vancouver gesichtet wurden. Bemerkenswert hierbei ist vor allem, dass Phil Rudd eigentlich seit 2015 aufgrund mehrerer Skandale nicht mehr bei AC/DC am Schlagzeug sitzt.

Die Neuigkeiten wurden zuerst noch heftig diskutiert und von mancher Seite als Fakenews abgetan, jedoch gibt es jetzt ein Beweisfoto, das ein weiteres ehemaliges Mitglied der Legenden zeigt:

Brian Johnson, der 2016 durch Axl Rose ersetzt wurde, ist scheinbar ebenfalls in Vancouver, der Stadt, in der AC/DC in den Warehouse Studios die letzten ihrer drei Alben aufgenommen haben. Ein Foto von Phil Rudd und Brian Johnson gibt es u.a. hier zu sehen…

Zu Recht kocht nun die Gerüchteküche hoch, viele Fans hoffen nun auf ein neues Album der reunierten Formation.

Eine andere anonyme Quelle, die sich selbst als Vertrauten der Band beschreibt, erzählte wiederum vor kurzem von einem neuen AC/DC-Album mit Axl Rose am Gesang und Phil Rudd an den Drums. Die Verwirrung ist somit komplett. Vielleicht gibt es ja demnächst eine neue AC/DC-Platte mit beiden Sängern zu hören…?

2 Kommentare

  1. Wichtig wäre wenn eine neue Platte mit wem ist eigentlich egal, obwohl sie ohne Axl bestimmt besser gefallen würde aber als Alternative schon nicht schlecht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Restauriertes Live-Material in Farbe

1967 tourten Pink Floyd zum ersten Mal in den Staaten. Damals hatten sie gerade erst ihr Debüt THE PIPER...

Spidergawd im Interview: “Magie lässt sich nicht reproduzieren”

Spidergawd sind zurück mit ihrem sechsten, – wer hätte es gedacht – VI betitelten Album. Einen englischsprachigen Wikipedia-Eintrag haben...

Janis Joplin: Little Girl Lost

Die Geschichte hinter I GOT DEM OL' KOZMIC BLUES AGAIN MAMA! Janis Joplins Verwandlung von einem Bandmitglied zur Solo-Diva (inklusive...

Werkschau: Standardzeit

Über die vergangenen 50 Jahre hinweg haben sichzahlreiche Rockstars an den großen amerikanischenStandards versucht. Aber welche lohnen eingenaueres Hinhören? „Rock’n’Roll...
- Werbung -

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Pflichtlektüre

Mötley Crüe: “The Dirt” kommt im März

Im März 2019 erscheint der vielleicht wildeste Film des...

Status Quo: Rick Parfitt war “für mehrere Minuten” tot – Tour findet ohne ihn statt

Status Quo haben ein ausführliches Statement zum Zustand von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen