Mehr

    AC/DC: Phil Rudd, Brian Johnson und Stevie Young in Vancouver gesichtet…

    -

    AC/DC: Phil Rudd, Brian Johnson und Stevie Young in Vancouver gesichtet…

    - Advertisment -

    acdc Und bei AC/DC brodelt die Gerüchteküche: Drei (ehemalige und aktuelle) Mitglieder wurden in der selben Stadt gesichtet…

    Führt Angus Young etwas im Schilde? Sensationelle Gerüchte aus dem Hause AC/DC: Vor wenigen Tagen trudelten die News ein, dass Stevie Young und Phil Rudd in Vancouver gesichtet wurden. Bemerkenswert hierbei ist vor allem, dass Phil Rudd eigentlich seit 2015 aufgrund mehrerer Skandale nicht mehr bei AC/DC am Schlagzeug sitzt.

    Die Neuigkeiten wurden zuerst noch heftig diskutiert und von mancher Seite als Fakenews abgetan, jedoch gibt es jetzt ein Beweisfoto, das ein weiteres ehemaliges Mitglied der Legenden zeigt:

    Brian Johnson, der 2016 durch Axl Rose ersetzt wurde, ist scheinbar ebenfalls in Vancouver, der Stadt, in der AC/DC in den Warehouse Studios die letzten ihrer drei Alben aufgenommen haben. Ein Foto von Phil Rudd und Brian Johnson gibt es u.a. hier zu sehen…

    Zu Recht kocht nun die Gerüchteküche hoch, viele Fans hoffen nun auf ein neues Album der reunierten Formation.

    Eine andere anonyme Quelle, die sich selbst als Vertrauten der Band beschreibt, erzählte wiederum vor kurzem von einem neuen AC/DC-Album mit Axl Rose am Gesang und Phil Rudd an den Drums. Die Verwirrung ist somit komplett. Vielleicht gibt es ja demnächst eine neue AC/DC-Platte mit beiden Sängern zu hören…?

    2 Kommentare

    1. Wichtig wäre wenn eine neue Platte mit wem ist eigentlich egal, obwohl sie ohne Axl bestimmt besser gefallen würde aber als Alternative schon nicht schlecht.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Lita Ford mit ›Kiss Me Deadly‹

    Ein Rückblick auf den Größten Hit von Geburtstagskind Lita Ford. Lita Ford wird...

    The Flying Burrito Brothers: Konträre Cowboys

    Die psychedelischen Outlaws The Flying Burrito Brothers verbanden Rock mit Country. Damit ebneten sie den Weg für...

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...
    - Werbung -

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...

    Pflichtlektüre

    Paul Weller – „Ich weiß nicht, wo die Jahre hin sind!“

    Dieser Mann darf sein Album in der Tat More...

    Hört hier ›No Paradise For Me‹ im Stream

    Monster Magnet streamen einen ersten Song aus ihrem kommenden...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen