AC/DC: Neues Album mit Axl Rose geplant?

ac dc guns n rosesAngus Young will ein neues AC/DC-Album aufnehmen und anschließend auf Tour gehen. Singen soll Axl Rose, das zumindest behauptet ein AC/DC-Insider…

Last man standing.
Zuerst war Phil Rudd in einen Drogen-/Auftragsmordskandal verwickelt, dann musste sich Brian Johnson aufgrund schwerwiegender Hörprobleme zurückziehen, Cliff Williams hatte irgendwann keine Lust mehr und Malcolm Young erlag im November letzten Jahres seiner seit 2014 bekannten Demenzerkrankung.

Nach dem tragischen Wegfallen aller seiner Bandkollegen in nur kurzer Zeit, ist Angus Young heute als letztes Orignalmitglied von AC/DC übrig.

Seit Beendigung der vergangenen ‚Rock Or Bust‘-Welttournee, bei der Axl Rose bereits als Ersatzsänger für den gehörgeschädigten Brian Johnson einsprang, ist unklar, wie es mit einer der größten Rockbands dieser Erde weitergehen sollte.

AC/DC waren schließlich noch nie bekannt für ihre Mitteilungsfreude, bis heute gibt es keine eindeutigen Aussagen zur Zukunft der Band. Doch jetzt äußerte sich Murray Engleheart, Verfasser der Bandbiographie AC/DC – MAXIMUM ROCK’N’ROLL“, auf Facebook zu diesem Thema und brachte die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln:

Murray Engleheart Facebookpost über ACDC

In einem Post meinte der Acca/Dacca-Experte: „Spekuliert ruhig weiter, aber ich habe es bereits gesagt und ich sage es nochmal: AC/DC werden mit Axl als Sänger weitermachen – mit neuem Album, einer Tour, dem Gesamtpaket. Angus hat alles auf einer Karte gesetzt und am Ende nur gewonnen. Das war zukunftsweisend.“

Inwiefern Murrays Aussage auf fundiertem Wissen oder Beweisen basiert und ob der Autor Kontakt zu Angus Young hatte, ist leider unklar.