AC/DC: Malcolm Young in Sydney beerdigt

-

AC/DC: Malcolm Young in Sydney beerdigt

- Advertisment -

Am 28. November fand in Sydney die offizielle Trauerfeier für Malcolm Young statt. Nicht nur Angehörige und Bandkollegen, sondern auch Fans verabschiedeten sich vom AC/DC-Gitarristen.

Malcolm Young ist in Sydney beigesetzt worden. Australischen Medienberichten zufolge wurde die Trauerfeier um 10:00 Uhr Ortszeit in der St. Mary’s Cathedral abgehalten.

Neben seiner Familie erschienen auch zahlreiche Fans und Freunde des AC/DC-Gitarristen, darunter seine Bandkollegen Brian Johnson, Cliff Williams und Phil Rudd sowie “Angry” Anderson von Rose Tattoo.

Während des Gottesdienstes wurde Youngs geliebte Gretsch-Gitarre, die den Kosenamen “The Beast” trägt, auf seinen Sarg gebettet.

Nach der Andacht prozessierten die Angehörigen entlang der College Street und wurden dabei von einer Dudelsack-Kapelle begleitet, die unter anderem Teile des AC/DC-Klassikers ›It’s A Long Way To The Top‹ spielte.

Der australische Nachrichtensender ABC-News hat heute morgen ausführlich über die Beerdigung berichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ramones – ›Rockaway Beach‹

Nachdem er nach New York gezogen war, um seinem gewalttätigen Vater zu entkommen, schrieb Doug Colvin, der zukünftige Dee...

Traffic: Jim Capaldi – Dear Mr. Fantasy

Mit Traffic machte Jim Capaldi wunderschöne Musik undschrieb einige Klassiker der 60er und 70er. Auch seineSolowerke zeigten seine Klasse...

Vanderlinde: MUY RICO

Rock mit Nachtfahrt-Feeling In den gut eineinhalb Dekaden ihres Bestehens haben sich die niederländischen Soft- und Americana-Rocker um Mastermind Arjan...

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf...
- Werbung -

Pictures: IT’S OK

Straighter Indierock mit toller Laut-leise-Dynamik Wie einfach Rock’n’Roll doch sein kann: Ein klarer Beat, ein stoischer Bass, das Dröhnen einer...

Madrugada: CHIMES AT MIDNIGHT

Die Meister der Dämmerungsmusik So richtig war ja nie klar, weshalb es Madrugada nur in ihrer norwegischen Heimat zu Superstars...

Pflichtlektüre

John Murry – THE STARS ARE GOD’S BULLET HOLES

Americana einmal anders: quergebürstet, literarisch, philosophisch John Murrys Debütalbum THE...

Thomsen: Live-Video zu ›Passion And Warfare‹

René Thomsen, Kirchhorster Firmeninhaber und Bandleader, veröffentlicht unter der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen