AC/DC: Erste offizielle Meldung seit Malcolms Tod

-

AC/DC: Erste offizielle Meldung seit Malcolms Tod

- Advertisment -

ACDC-promo-2000-1024x576Nach einer über eineinhalbjährigen Pause melden sich AC/DC mit einem Online-Post zurück.

Das letzte Mal hat man Ende 2017 ein offizielles Statement von AC/DC gelesen. Den traurigen Anlass dazu gab damals der Tod von Gründer und Mastermind Malcolm Young.

Gestern bewegte sich nach eineinhalb Jahren wieder etwas auf dem Facebook-Account der Band. Zum 40-jährigen Jubiläum ihres Mega-Albums HIGHWAY TO HELL (Ersterscheinungsdatum 27.07.1979) posteten AC/DC ein kurzes Mini-Video mit dem Cover der Platte und der Überschrift: „Lasst uns den ganzen Monat lang feiern“

Vielleicht gibt es ja aus der AC/DC-Ecke bald schon ein paar konkrete News bezüglich eines neuen Albums und einer vielleicht stattfindenden Tour.

7 Kommentare

  1. Wahnsinn. Super Mega Genial. AC/DC Forever . Sie waren nie wirklich weg. Kurze Pause muss ja Mal sein !!! Im Herzen sind und bleiben sie sowieso für die Ewigkeit !!! Jetzt kommt eine neue CD und eine Welt-Tour. Und das in richtiger Besetzung mit Brian, Cliff , Phil, Stevie und Angus. Ich versuche 2019/2020 auf Minimum 30-40 Konzerte zu gehen. Let there be Rock. Chris Noob, Buchen im Odenwald

  2. Eine Frechheit. Ein paar Sekunden für 40 Jahre Treue. Von mir keinen Cent mehr. Schon gar nicht für quitsche Axel.

  3. Das wäre mehr als super, wieder ein neues Album oder eine Tournee…ich warte schon lange darauf und kann es nicht erwarten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Seht den neuen Trailer zum Brian Wilson-Film

Am 11. Juni kommt mit "Love & Mercy" das...

Toto: Keine Studioalben mehr

Obwohl Toto weiterhin fleißig live spielen, soll es keine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen